15 Minuten keine Lösung

Zum Thema 15 Minuten kostenlos parken:

„In allen sieben Gmünder Parkhäusern kann man seit dem 1. Februar 2017 kostenlos parken. Diese 15 Minuten benötigt man im City Center schon alleine, um vom Parkdeck in das Einkaufszentrum zu kommen. Denn pünktlich zur Parkpreisanhebung sind Aufzüge außer Betrieb und die vorhandenen brauchen - nun ja – ewig. Wege zu Treppenhäusern sind nicht ausgeschildert usw. Danke! Kundenorientiert geht anders.“
zurück
© Schwäbische Post 06.02.2017 22:07
Ist dieser Artikel lesenswert?
926 Leser
Kommentar schreiben
nach oben

Kommentare

In my humble opinion

Nein, was sind Sie doch so undankbar, nachdem sich die Obrigkeit derart verkämpft hat, um Ihnen diese 15 Minuten Parkzeit zu schenken! Und Sie verbreiten nicht mal überschäumende Lobeshymnen ob dieser an sich unverdienten Gnade!

Allerdings:

Ich könnte mir gut vorstellen, dass von diesen Herrschaften noch niemand selbst den Versuch unternommen hat:

Die Parkzeit läuft von der Einfahrt an der Schranke, bis man sich vielleicht zur dritten Etage nach einem freien Parkplatz durchgeforscht hat, eingeparkt hat in die engen Lücken, den Weg zum Fahrstuhl gemacht, dort ( je nachdem ) hin- und hergesprungen ist, welcher von denen nun ...

im Erdgeschoss angekommen ist, zum Geschäft gegangen, dort auf die Bedienung vielleicht hat warten müssen, sein Anliegen vorgebracht, vielleicht sogar prompt und ohne Nachfrage bedient wurde und gezahlt hat, zum Kassenautomaten gegangen, dort eventuell in der Schlange warten musste, bis der Vordermann die Münzen aus der Geldbörse gekramt hat - und schon sind 16 Minuten rum und die volle Stunde ist fällig!

Aber vielleicht schlägt hier auch Einsteins Relativität zu und in manchen Büros der Verkämpfer erscheinen die 15 Minuten wie eine Stunde ...