Hier schreibe ich – Beiträge unserer Leser

Noch mehr Lokales in die Zeitung

VON LESER IN MY HUMBLE OPINION

>Digital:

Warum sind so viele Angebote der Tagespost kostenpflichtig?

Redaktionsleiter Michael Länge gab zu bedenken: "Langfristig wird es wohl keinen Verlag geben, der die Arbeit seiner Journalisten kostenlos anbietet." Journalismus sei eine Arbeit, die wie jede andere auch, bezahlt werden müsse.<

Nun Herr Länge, da haben Sie wohl auf eine Frage geantwortet, die so nicht gestellt worden sein könnte.

Die Frage ist doch, warum Abonnenten der Papierausgabe ( und dieses Abo wird bereits bezahlt! ) auch noch für den gleichen Inhalt online nochmals zahlen sollen. Dabei ist die Online-Ausgabe die letzten Tage ausgesprochen langsam, der Aufruf von neuen Seiten dauert 15-20 Sekunden oder noch länger, wenn in der Papierausgabe in Leserbriefen ( Über- ) Längen gekürzt werden, finden sich diese Kürzungen auch online wieder, es tauchen Berichte doppelt auf, die Werbung flackert unaufgefordert auf dem Bildschirm herum, die Suchfunktionen ( auch das so genannte "Archiv" ) sind bescheidenst, es wären zwar "40" Artikel in der Auswahlliste zur Ansicht möglich, aber nach 15 bis 20 endet die Herrlichkeit - und, mal ehrlich, welche lokalen Neuigkeiten sind denn überall und jederzeit online nötig? Auf die manchmal im Papier angekündigten und online dann gesperrten Bilder ...

Die Online-Ausgabe ist einfach lieblos vom Papier kopiert und damit den Mehr!preis nicht wert.

 

zurück
© In my humble opinion 16.03.2017 15:27
Ist dieser Artikel lesenswert?
711 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.