Hier schreibt die Sportgemeinde Bettringen

Starke Leistungen im Gaufinale

  • 1492444512_phpZ4juTk.jpg
    V.l. Christine Blaschke, Stina Schabel, Paula Krieg, Pia Nagel, Adelina Tataru, Amelie Witt, Nadine Gröter. Vorne Linnea Barth.

Am Sonntag, dem 09.04.2017, fand das Gaufinale Einzel Gerätturnen weiblich in der Karl-Rau-Halle in Heidenheim statt. Die Sportgemeinde Bettringen ging mit insgesamt zwölf Turnerinnen an den Start.
Am Morgen starteten die Altersklassen AK10 bis AK14 und älter. Alle Turnerinnen boten einen soliden Wettkampf. Insbesondere Nelly Belkina und Bianca Löhn zeigten an einigen Geräten überaus starke Leistungen. Dadurch sicherten sich beide mit Platz 4 und 5 die Qualifikation für das Bezirksfinale.
Außerdem starteten im ersten Durchgang Miriam Röhrich (AK14 und älter), Lina Dinkel (AK12), Franziska Schoch (AK11) und Lisa Knödler (AK10).
Im zweiten Durchgang durften die jüngsten Turnerinnen ihr Können zeigen. In der AK9 erturnten sich Stina Schabel, Adelina Tataru, Amelie Witt und Paula Krieg tolle Platzierungen in einem sehr starken Teilnehmerfeld. Pia Nagel schaffte es in derselben Altersklasse mit technisch sauberen Übungen auf Platz 6 und darf ebenfalls mit zum Bezirksfinale, das Mitte Mai in Sontheim stattfindet. Ihren ersten Einzelwettkampf bestritt Linnea Barth

zurück
© Sportgemeinde Bettringen 17.04.2017 17:55
Ist dieser Artikel lesenswert?
988 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.