Hier schreibt der RKV Hofen

Zwei Tage Radballfieber in Hofen

Nachwuchsradball in nahezu allen Altersklassen wird kommenden Wochenende in der Glück-Auf-Halle vom RKV-Hofen geboten. Neben dem Nachwuchs-Glück-Auf-Pokal wird auch die Qualifikation zur Baden-Württembergischen Meisterschaft der Altersklasse U11 in Hofen ausgetragen. Die Teilnahme von Teams aus ganz Deutschland und die Tatsache, dass mehrfache Finalteilnehmer zur DM bzw. Bundeskadermannschaften in Hofen antreten werden, zeigt, dass das Turnier in Hofen mittlerweile einen sehr hohen Stellenwert hat.
Das Turnier beginnt am Samstag um 14 Uhr mit der Qualifikation zur Baden-Württembergischen Meisterschaft der Altersklasse U11. Hier spielen für den RKV-Hofen als Hofen 1 Noah Egl und Sven Hauser. Die beiden werden sich mit den Mannschaften Lauterbach, Langenschiltach 1, Gärtringen 1 und Waldrems 2 messen. Belegen die beiden mindestens den zweiten Platz des Qualifikationsturniers dürfen sie bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften am 1.7. im badischen Wehr antreten.
Im Anschluss an die kleinsten Radballer beginnt um ca. 16 Uhr das Turnier der U23 um den Wanderpokal der Gemeinde Hofen im Zuge des ersten Glück-Auf-Pokalturniers. Hier spielt als Favorit der DM-Fünfte der U19, die Mannschaft aus Großkoschen (Brandenburg). Desweiteren starten in dieser Spielklasse die Mannschaften Merklingen 1, 2 und 3, sowie Raphael Fröbe und Thomas Machnig für den RKV Hofen.
Zeitgleich mit der Qualifikation der U11 beginnt auf der Parallelspielfläche das Glück-Auf-Pokalturnier der U19, welches ein illustres Starterfeld zu bieten hat. Hier treten die Mannschaften aus Stuttgart, Niederstotzingen 1 und 2 sowie die Gegner der DM des letzten Jahres Darmstadt, Ehrenberg (Thüringen) und Großkoschen (Brandenburg). Für eine gute Platzierung werden Judith Wolf und Magnus Öhlert, die für den RKV Hofen antreten, dicke Bretter bohren müssen.
Nach der Siegerehrung am Samstagabend gegen 20:00 Uhr findet noch ein gemütliches Beisammensein für Sportler, Trainer und Interessierte statt.
Am Sonntag geht’s ab 10:30 Uhr mit der Klasse U17 weiter. Hier empfangen Nils Schiele / Noah Janas (Hofen 1) und Laurenz Thaler / Moritz Rettenmeier (Hofen 2) Mannschaften aus Lautrach (Bayern), Oberesslingen, Reichenbach a.d.Fils und Waldrems. Auch hier darf man sich auf spannende Spiele einstellen.
Eine Stunde später, um 11:30 Uhr beginnt das U15-Turnier. Hier tritt ein frischgebackener Deutscher Meister an, die Mannschaft aus Gärtringen wird sicherlich spektakulär auftreten. Aber auch die anderen Teilnehmer des Feldes sind in ihrer Altersklasse keine schlechten Gegner, David Egl und Silas Öhlert werden für den RKV-Hofen außer gegen Gärtringen auch noch gegen die Mannschaften aus Niederstotzingen, Reichenbach und Fürth-Vach ihr Können beweisen dürfen.

zurück
© RKV Hofen 18.06.2017 14:41
Ist dieser Artikel lesenswert?
857 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.