In Papas Auto: 14-Jähriger unterwegs auf der B 10

  • 1497848887_phpDbrSPm.jpg
Göppingen. Ein 14-Jähriger ist am Freitag gegen 17 Uhr mit dem Auto seines Vaters unterwegs gewesen, meldet die in Göppingen erscheinende NWZ. Kurios: Der Vater fuhr zu dieser Zeit mit einem anderen Wagen bei Faurndau von der B10 herunter. Erstaunt habe er gesehen, dass sein 14-jähriger Sohn auf der Gegenfahrbahn fuhr, meldet die Polizei. Dieser war mit dem Zweitwagen seines Vaters unterwegs und bog auf die B10 in Richtung Stuttgart ein.

Daraufhin habe der Vater die Polizei angerufen. Die Suche nach dem Jungen und dem Fahrzeug verliefen zunächst erfolglos. Gegen 2.30 Uhr fand eine Polizeistreife den 14-Jährigen im Mercedes durch Göppingen fahrend. Der Teenager flüchtete - und war anscheinend nicht das erste Mal unterwegs mit Papas Auto.

zurück
© Schwäbische Post 19.06.2017 07:08
Ist dieser Artikel lesenswert?
9532 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.