Hilfsbereitschaft ausgenutzt - Smartphone gestohlen

Warum ein 14-Jähriger jetzt auf dem Schaden von mehreren hundert Euro sitzen bleibt

Die Hilfsbereitschaft eines 14-Jährigen hat am Sonntagabend ein unbekannter Dieb am Busbahnhof ausgenutzt und dessen Smartphone im Wert von mehreren hundert Euro gestohlen.

  • 1500272492_phpjoNMFJ.jpg
Waiblingen. Der als ungepflegt beschriebene Mann hatte gegen 20.10 Uhr den 14-Jährigen im Beisein eines gleichaltrigen Freundes am Bahnsteig 10 angesprochen. Er fragte, ob er dessen Smartphone benutzen dürfe. Daraufhin zeigte sich der 14-Jährige hilfsbereit und gab ihm sein Telefon. Zunächst telefonierte der Unbekannte und sagte dann, dass er kurz wegmüsse und gleich wieder da sei. Obwohl sich der Jugendliche damit nicht einverstanden zeigte, entfernte sich der Dieb mit dem Smartphone schnell in Richtung Bahnunterführung. Der Unbekannte kam nicht wieder zurück, so die Polizei.

Der Dieb war circa 180 cm groß, schlank, hatte helle Haut und sprach akzentfreies, aber grammatikalisch schlechtes Deutsch. Er trug eine kurze blaue Jeanshose und eine grau-rote Jacke. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Waiblingen, Telefon (07151) 950-422.

zurück
© Schwäbische Post 17.07.2017 08:21
Ist dieser Artikel lesenswert?
5708 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.