Woher stammen die Beschädigungen?

Mysteriöser Unfallwagen in Ellwangen entdeckt.
  • 1500276104_phpNP71tU.jpg
Ellwangen. Am Sonntagmorgen gegen 3.20 Uhr meldete sich ein Zeuge bei der Polizei: an der Rundsporthalle stehe ein unfallbeschädigtes Fahrzeug. Noch während der ersten Inaugenscheinnahme des Autos kam der 21-jährige Fahrzeughalter zum Ort des Geschehens.

Er gab an, den VW gegen 18 Uhr dort abgestellt zu haben. Gegen 3 Uhr sei er wieder zum Pkw zurückgekommen und habe die Beschädigungen bemerkt. Da jedoch der Verdacht bestand, dass der VW an einer anderen Örtlichkeit in einen Unfall verwickelt war, wurde eine entsprechende Suche ausgelöst. Tatsächlich wurden unterhalb des Schönenbergs in der Straße Ziegelberg Unfallspuren entdeckt. Offensichtlich war dort ein Fahrzeug nach links von der Fahrbahn abgekommen, hatte einen Schafzaun überfahren und war dann quer über die Fahrbahn gegen einen Bordstein geprallt.
Beamte des Polizeireviers Ellwangen prüfen nun, ob der Verkehrsunfall mit dem VW des 21-Jährigen verursacht wurde. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf rund 5000 Euro.

zurück
© Schwäbische Post 17.07.2017 09:21
Ist dieser Artikel lesenswert?
6183 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.