Denken wie ein Außerirdischer

Raumfahrt Ein Junge hat sich mit einem interessanten Brief bei der NASA beworben.
  • 119d8eac-d3a2-476d-94c9-6628d5671a7f.jpg
    Links ist die Bewerbung zu sehen und rechts die Antwort der amerikanischen Behörde für Raumfahrt. Foto: NASA/dpa
Washington. Was willst du mal werden? Vielleicht möchtest du einen Beruf, der mit Raumfahrt zu tun hat? Das ist jedenfalls der Berufswunsch von Jack Davis. Der Junge ist neun Jahre alt, geht in die vierte Klasse und wohnt im Land USA.

Allerdings will Jack nicht erst als Erwachsener für die Raumfahrt arbeiten, sondern schon jetzt. Er schickte eine Bewerbung als Brief an die Nasa. So heißt die amerikanische Behörde für Raumfahrt.

Dort war eine Stelle als Planeten-Beschützer ausgeschrieben. Bei dem Job geht es zum Beispiel darum, die Planeten bei Reisen ins All vor Keimen von der Erde zu schützen.

„Ich mag neun Jahre alt sein, aber ich denke, ich wäre für den Beruf geeignet“, schrieb Jack in seinem Brief. Außerdem habe er schon viele Filme über Außerirdische und den Weltraum gesehen. „Ich bin jung, also kann ich lernen, wie ein Außerirdischer zu denken.“

Bei der Nasa hat man sich über den Brief gefreut. Jack bekam eine Antwort. Die Nasa sei immer auf der Suche nach künftigen Forschern, heißt es darin. Auf den Job muss Jack aber noch ein paar Jahre warten. Er solle erst mal in der Schule gut lernen – und vielleicht komme er ja dann später mal zur Weltraumbehörde Nasa.

zurück
© Schwäbische Post 11.08.2017 16:34
Ist dieser Artikel lesenswert?
835 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.