Fahrer schwimmt, Auto brennt

Böse Überraschung für 23-Jährigen in der Nacht zum Sonntag
  • 1502619236_phpzwCmwk.jpg
    Der BMW brannte komplett aus. Foto: Polizei
Holzheim. Böse Überraschung nach einem nächtlichen Bad: Während ein 23-Jähriger gegen 2 Uhr in der Nacht zum Sonntag in einem Holzheimer Baggersee schwamm, fing sein geparkter 3er BMW Feuer und brannte vollständig aus. Doppeltes Pech: Der Mann hatte zuvor seine gesamte Bekleidung im Fahrzeuginneren abgelegt. So lief er laut Polizei nackt nach Hause. Denn Brand meldete er nicht. Gegen 5.45 Uhr informierte ein Mitarbeiter eines dortigen Kieswerks die Polizei: Auf dem Betriebsgelände stehe ein komplett ausgebranntes Auto. Mit dem Sachverhalt konfrontiert, gab der 23-Jährige gegenüber einer Polizeistreife an, dass womöglich eine nicht ordentlich ausgedrückte Zigarette im Wageninnern den Brand ausgelöst habe. Wie hoch sich der Schaden an dem älteren Fahrzeug beläuft, ist nicht bekannt.
zurück
© Schwäbische Post 13.08.2017 10:26
Ist dieser Artikel lesenswert?
6505 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.