Leserbeiträge

HEUTE - zwischen Gestern und Morgen: nur BODENREFORM?

  • Gotteshaus
  • Ordenshaus
  • Stammbaum 1919

Und was haben wir heute (http://www.schwaebische-post.de/614639/ zwischen Gestern und Morgen) - so die Frage bei Herrn Z in http://www.schwaebische-post.de/1601156/ und 3450 Leser*innen nehmen den BLICK in ihrer SchwäPo nicht zur Kenntnis, der lupenrein Details zum Thema "Macht und Herrschaft in der BRD" darstellt:
Prinz Harry auf Jagd in der Uckermark (http://www.schwaebische-post.de/ueberregional/blick/1633123/ ) mit dem aufschlußreichen Untertitel "Blitz-Ausflug des 33-Jährigen ins Brandenburger Revier des Fürstenhauses Oettingen-Spielberg. Fürstenhaus? Bei den Demokraten klingelt es, nicht nur von Baldern bis Wallerstein in http://www.schwaebische-post.de/1602768/ )

Ist Märkisches Land, Adelsland? Bei anderen Medien las ich, dass Albrecht zu Oettingen-Oettingen und Oettingen- Spielberg seit Mitte der 1990er- Jahre in großem Stil Wald in Brandenburg gekauft hatte, auch Alteigentum seiner Großmutter Fürstin Victoria zu Lynar-Redern.

Alteigentum? Lesen Sie eine andere Sicht in http://www.trend.infopartisan.net/trd7802/t297802.html : "Wer sich in den neuen Bundesländern umhört, spürt überall Wut und Ärger über die Nachfahren der stockreaktionären Feudalelite, die in nur wenigen Nach-Wendejahren wichtige strategische Positionen zurückeroberten, dabei brachial Natur zerstörten. Überall fallen Begriffe wie Refeudalisierung, Neokolonialismus – doch Politiker und die westlich dominierten Medien im Osten passen höllisch auf, daß sich der Unmut nicht öffentlich artikulieren kann."

Für die geduldigen Leser*innen noch 2 Links von links zu links (?) :

Wem gehört der Wald http://www.wald-prinz.de/waldbesitzer-wem-gehort-der-wald/665 ?

"Die geschilderten Verhältnisse schreien für jeden, der nicht in Dumpfheit oder blindem Egoismus gefangen ist, nach Veränderung. Der Grund und Boden gehört einer ganz anderen Kategorie an als Waren, die durch menschliche Tätigkeit immer wieder produziert werden können" - weiter in https://fassadenkratzer.wordpress.com/ und im Neuen Jahr 2018 ran an die Frage: Feudalherrschaft durch das GGG (Ganz Großes Geld) oder eine Bodenreform?

Denkansatz bei B. Engelmann: Das (1./2./3:) Reich zerfiel, die Reichen blieben..

© Frieder Kohler 13.12.2017 17:45
1761 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Frieder Kohler

War dieser Beitrag für die"Katz"? Eine Leserin bedankte sich mit einem Artikel, der trotz des "Lichterwahnsinns" im Außen für Erleuchtung im Innen führen kann:

http://www.meudalismus.dr-wo.de/html/meudalismus.htm

bitte lesen und weiterleiten zum Thema :

Moderner Feudalismus (Meudalismus) in Deutschland!

Frieder Kohler

http://www.sueddeutsche.de/panorama/vatikan-papst-wirft-kurie-ruhmsucht-vor-1.3801517 berichtet eine Weihnachtsgeschichte, die sehr deutlich macht, was aufmerksame Zeitgenossen nicht nur von Rom, sondern auch von der Bonner- und der Berliner-Republik kennen: "Wie schwierig es sei, die Kurie zu modernisieren und mehr an die Bedürfnisse der Gläubigen heranzuführen, dafür wählte Franziskus einen Vergleich, den er nach eigener Aussage bei einem Erzbischof des 19. Jahrhunderts entliehen hat: "In Rom Reformen durchzuführen, ist, wie wenn man die ägyptische Sphinx mit einer Zahnbürste reinigen will." Das reicht für heute, etwas Zeit muß bleiben, um für den mutigen Papst eine Fürbitte zu formulieren, da auch unter den kirchlichen Würdenträgern "böse Buben" böse Gedanken" in kriminelles Handeln umsetzen ... lassen!?

Frieder Kohler

http://www.schwaebische-post.de/ueberregional/blick/1629479/ :

Prinz Harry kommt unter die Haube - welche Leser*innen sehnen sich nach diesen Themen in der SchwäPo? Was sagt der "Idiotentest" in https://sciencefiles.org/2014/12/12/idiotentest-fur-journalisten-fordert-die-ersten-opfer/ über die Zielgruppen der "royalen Verwandtschaft" ? LORE-Roman, Auftrags- oder Fleißarbeit, das sind die Fragen - und mein ABO wackelt. Die Auflage zwischen 22.000 und 23000 ist im Sinken, durch meine Überlegung jedoch noch nicht ernsthaft gefährdet! Auf ein Neues - oder?