Ascheeimer entzündet Boden

  • 1515930267_phpYT1DhQ.jpg

Durlangen. Die Durlanger Feuerwehr musste am Samstag wegen einer starken Rauchentwicklung ausrücken, die sich in Durlangen in der Schützenhausstraße entwickelt hatte. Die Bewohner des Wohnhauses hatten am Abend zuvor einen Ascheeimer in einen Vorraum des Wohnhauses gestellt. Die heiße Asche hatte den Eimer so stark erhitzt, dass der darunter liegende Holzboden zu glühen anfing. Die Feuerwehr musste das Haus belüften. Es entstand nur geringer Sachschaden. Die Feuerwehr Durlangen war mit 38 Leuten im Einsatz.

zurück
© Schwäbische Post 14.01.2018 12:44
Ist dieser Artikel lesenswert?
2020 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.