Der Ostalb-Morgen

Der Live-Ticker mit Verkehr, Wetter und allem, was Sie zum Start in den Tag wissen müssen.
  • Symbolbild

9.12 Uhr: In Gschwend fuhr ein Mann gegen einen Baum und verließ das Fahrzeug ohne sichd darum zu kümmern. 

9.05 Uhr: Bei einem Fahrrad versagten die Bremsen und es fuhr in eine Gruppe mit Kinderwagen.

9 Uhr: Gefährlicher Scherz. Die Polizei sucht zwei Unbekannte, die einen Schachtdeckel entfernten und so einen Autounfall verursachten.

8:45 Uhr: Der Blick in den närrischen Tag:

Um 9:30 steigt die närrische Sitzung im Rathaus Lauchheim.

In Neuler wird um 10 Uhr der Bürgermeister abgesetzt und das Narrengericht tagt in Röhlingen.

Um 11.30 Uhr erfolgt der Sturm auf das Ellwanger Rathaus.

Der Faschingsumzug in Stödtlen beginnt um 13 Uhr.

Eine halbe Stunde später steigt der Festumzug in Westhausen. Um 14 Uhr dann der Fasschingsumzug in Ellwangen und Neresheim.

Um 18 Uhr beginnt das Verbrennen: Zuerst wird in Wörst der Narrenbaum angesteckt.
19 Uhr 30 geht die Hexenverbrennung der Bettelsacknarren  in Tuchwasen los.

8:26 Uhr: Hohe Ehrung für Uwe Paap von den Schlaggawäscher. Er bekommt den Verdienstorden in Silber vom deutschen Karnevalsverband.

7.56 Uhr: Im Rahmen des DRK-Projekts 1000 Lebensretter erlernten in in Iggingen Freiwillige Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Herzstillstand.

7.28 Uhr: Viel Stimmung gab es beim Faschingswochenende des TV Lindach.

7. 05 Uhr: Die Eggenroter Sportfreunde feierten großen Kinderfasching mit Zaubervorstellung.

6.43 Uhr: Auf der A7 Höhe Ellwangen kommt es zurzeit zu leicht stockenden Verkehr in beiden Richtungen. Update: Der Stau hat sich wieder aufgelöst.

6.25 Uhr: Es bleibt kalt auf der Ostalb. Dafür kommt die Sonne raus. Alles zum Wetter im Wetter-Blog mit Video mit Tim Abramowski.

6.12 Uhr: Auf der Brenzbahn zwischen Aalen und Ulm fährt  der Interregio-Express in beiden Richtungen den ganzen Tag nicht. (Abfahrt jeweils alle zwei Stunden zur vollen Stunde). Die Bahn verweist auf den alle zwei Stunden verkehrenden Regionalexpress. Dort gibt es zusätzliche Haltestellen. Die Bahn empfiehlt außerdem die Buslinie 59. Sonst sind keine Verspätungen gemeldet.

6.10 Uhr: Auf den Straßen der Ostalb ist es ruhig. Es sind keine Unfälle oder Staus gemeldet. Stellenweise herrscht Nebel und dank der eisigen Temperaturen hohe Glatteisgefahr.

6.04 Uhr: Guten Morgen und willkommen zum Ostalb-Morgen an diesem eisigen Dienstag. Hier erfahren Sie kurz zusammengefasst, was zum Start in den Tag wichtig ist. Philipp Zettler fasst alles rund um Verkehr, Wetter und wichtigen Meldungen bis etwa 9 Uhr zusammen.

© Schwäbische Post 13.02.2018 09:02
2825 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.