Mehrere Auffahrunfälle in Aalen

Viel Blechschaden durch Unachtsamkeit
  • Symbolbild

Aalen. In Aalen kam es am Dienstag zu mehreren leichten und mittelschweren Auffahrunfällen. Lediglich geringer Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend kurz nach 18 Uhr. An der Ampelanlage auf der Alten Heidenheimer Straße, auf der Ostrampe der Hochbrücke, ließ ein 59-Jähriger versehentlich seine Auto auf den dort stehenden Wagen eines 28-Jährigen aufrollen.

Im Kreisverkehr Willy-Brandt-Straße musste ein 62-Jähriger verkehrsbedingt sein Auto am anhalten. Ein 27-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Auto auf. Der bei dem Unfall gegen 15 Uhr entstandene Sachschaden wird auf rund 8000 Euro geschätzt.

Beim Wechseln des Fahrstreifens auf der Stuttgarter Straße übersah ein 29-Jähriger gegen 13.40 Uhr den neben ihm fahrenden Wagen eines 20-Jährigen. Er streifte das Auto mit seinem Fahrzeug, wobei ein Gesamtschaden von rund 6000 Euro entstand.

© Schwäbische Post 14.02.2018 08:54
2529 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.