Nicht das Futter nehmen

Natur Die Saal-Weide ist eine Nahrungsquelle für viele Insekten.

Am Sonntag vor Ostern, dieses Jahr am 25. März, werden in der katholischen Kirche Palmzweige geweiht. Diese stammen zumeist vom Weidenkätzchen ab, genauer gesagt von der sogenannten Sal-Weide.

Deren Zweige sollte man allerdings nur aus dem eigenen Garten holen oder aber in einemBlumenladen kaufen, mahnt das Blumenbüro in Essen. Denn die flauschigen Blüten der Weide entwickeln sich so früh im Jahr, dass sie eine der ersten und daher wenigen Nahrungsquellen für Insekten in dieser Jahreszeit sind. In der freien Natur sollte man sie den Tieren daher auf keinen Fall wegnehmen. In vielen Bundesländern in Deutschland steht diese Weidenart außerdem auch unter Naturschutz.

dpa

© Schwäbische Post 02.03.2018 16:23
422 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.