Lesermeinung

Bezug auf „Weltenbrand wird angezettelt“ vom 10. April:

Lieber Herr Böhnlein, es ist mir klar, dass ich Ihre Weltanschauung nicht korrigieren kann. Ich will es auch gar nicht. Novichok wurde und wird (wie jetzt bekannt wurde) auch heute noch in Russland gelagert und erforscht. Es geht um die militärische Forschungsanstalt Shikhany der GUS im Oblast Saratow. Vertragsgemäß hätte es schon seit mindestens 21 Jahren vernichtet werden müssen. Die GUS ist dem CWC angeschlossen – und lügt und betrügt aktuell genau so weiter, wie unter Lenin, Stalin bis Breschnew. Von allen anderen, nach der UDSSR verbliebenen Schurkenstaaten, hätte nicht mal Syrien die Kompetenz, dieses hoch entwickelte Kampfgift zu produzieren. Und bitte: Wer außer Russland hätte ein Interesse, sich an Skripal zu rächen? Wie schon bei Litwinenko mit Polonium 2006. „Verräter werden ins Gras beißen, weil sie ihre Freunde und Kampfgenossen verraten haben, und werden an dem, was sie daran verdienten, ersticken“, hat Putin gesagt.

Gibt es irgendjemand, der nicht weiß, dass die Weltmeister der Fake-News in Russland sitzen? Googeln Sie doch mal „Maskirovka“ (Maskierung, die Red.). Gibt es für den neuen Zaren eine bessere Wahlkampfpropaganda als: „Schaut, wir kriegen sie alle.“

Wie nennt man jemand, der ein ziemlich hilfloses Nachbarland bekriegt und ihm sein Territorium stiehlt (Krim), Separatisten finanziert und mit Waffen ausrüstet, weiterhin die baltischen EU-Staaten und die anderen Ex- Warschauer-Pakt-Staaten mit massiven Manövern permanent bedroht? Schurke? Mir fallen ganz andere Substantive ein zu einem Ex-KGB-Obristen, Kleptokraten und Multimilliardär.

Apropos Nato: Die Kommandozentrale der Nato ist in Brüssel. „Ein“ Logistikzentrum wird wohl nach Ulm kommen. Nur die Nato hat mit der BRD wohl keine Freude: keine Drohnen, keine strategischen Raketen und schon erst recht keine Speerspitze. Wo informieren Sie sich? Ich erspare mir ihre politische Verortung. Mir graut vor solchen Meinungen!

© Schwäbische Post 11.04.2018 22:19
1356 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

derleguan

"Wer zur Quelle kommen will muss auch mal gegen den Strom schwimmen."

Mit dem Strom schwimmen heißt hier:uneingeschränkt die schwarz-weiß Malerei (Theorie)  zu verfechten: Nato ist Freund, Russland ist Feind. Geheimdienste sollten sind nie "Freunde der Menschen", egal ob von westlichen oder östlichen Nationen!

Frieder Kohler

derleguan schrieb am 12.04.2018 um 07:38

"Wer zur Quelle kommen will muss auch mal gegen den Strom schwimmen."

Mit dem Strom schwimmen heißt hier:uneingeschränkt die schwarz-weiß Malerei (Theorie)  zu verfechten: Nato ist Freund, Russland ist Feind. Geheimdienste sollten sind nie "Freunde der Menschen", egal ob von westlichen oder östlichen Nationen!

Kurzfassung:
Konflikt zwischen USA und Russland: Trump gibt den Kalten Krieger. Putin gibt den Kalten Krieger - und Herr Klingenstein vertritt den alten Gehlen, der ja von Adenauer als Rußlandexperte zur Abwehr der Gefahr aus dem Osten eingesetzt wurde. Ja, Stalin hat das 3. Reich überfallen, Vietnam die USA, der Irak bedrohte die westliche Welt mit Atomwaffen und die NATO ist eine Vereinigung von Friedensfürsten. Weglassen von Infos/Fakten ist die schlimmste Lüge - auch in meinem Beitrag!

Frieder Kohler

Zitat:"Apropos Nato: Die Kommandozentrale der Nato ist in Brüssel. „Ein“ Logistikzentrum wird wohl nach Ulm kommen. Nur die Nato hat mit der BRD wohl keine Freude: keine Drohnen, keine strategischen Raketen und schon erst recht keine Speerspitze. Wo informieren Sie sich?"

Multinationales Kommando in Ulm nimmt Kurs auf Nato-Einsätze - Von dpa - zu lesen in http://www.badische-zeitung.de/multinationales-kommando-in-ulm-nimmt-kurs-auf-nato-einsaetze