Leserbeiträge

Warum zahlt Apple keine Steuern?

Das Unternehmen Apple hat durch Steuertricks zwischen 2003 und 2014 infolge eines geheimen Deals mit der irischen Regierung ganze 13 Milliarden Euro zu wenig der EU gezahlt. So zahlte Apple 2014 lediglich 0,005% Steuern auf seine Gewinne in der EU. Durch geheime Extraregelungen in Irland, wo der Hauptsitz von Apple liegt, wird der größte Teil der Profite aus den Geschäften innerhalb der Europäischen Union gar nicht besteuert. Im Jahr 2016 forderte die EU-Kommission Irland auf, das Geld von Apple zurückzufordern. Doch sowohl Apple als auch die irische Regierung sperren sich gegen diese Entscheidung. Sollten wir unseren Blick nicht endlich einmal auf die wirklich wichtigen Themen lenken, anstatt die Sündenböcke am falschen Platz bei den Flüchtlingen in Ellwangen und anderswo zu suchen?  

© derleguan 10.05.2018 21:57
2082 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Telegrafenamt

Soll man jetzt gar keine Verbrechen mehr ahnden, nur weil irgendjemand irgendwo anders auch ein Verbrechen begeht, das nach einer bestimmten Betrachtungsweise als größer angesehen werden kann? Das ist doch nur der Versuch einer Ablenkung.