Ein Kamin aus Felsen

Kamin-Klettern ist eine besondere Art des Kletterns
  • Ein Spalt zwischen Felsen: Darin kann man klettern. Foto: Robert F. Bukaty/AP/dpa

Bar Harbor. Gurt an, Helm auf, los geht’s! Dieser Junge klettert nach oben. Dabei wird er mit einem Seil gesichert, das an seinem Gurt festgeknotet ist. So kann nichts passieren, falls er abrutscht.

Der Junge hat gerade im Land USA eine Kletter-Tour gemacht. Dabei ging es auch durch einen engen Spalt. Dabei hatte der Junge einen Fuß und eine Hand auf der Klippe, und einen Fuß und eine Hand auf der anderen Seite auf einem frei stehenden Fels.

Bei dieser Art zu klettern setzt man Füße und Hände abwechselnd höher. Die Technik nennt man Kamin-Klettern. Denn der Spalt ist so eng wie ein Kamin bei einem Haus. Nur dass der Kletterer kein Feuer unter sich sieht. In diesem Fall hat der Junge sogar das Meer unter sich. Denn die Felsen stehen an der Küste.

© Schwäbische Post 03.08.2018 16:56
438 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.