Auf der B 29 aufgefahren und aufgeschoben

Bei dem Auffahrunfall entstand ein Sachschaden von rund 16 000 Euro.

Essingen. Ein Leichtverletzter und ein geschätzter Schaden von rund 16 000 Euro waren die Folge eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmittag auf der B 29. Kurz vor 12.30 Uhr fuhr ein 23-Jähriger mit seinem VW zwischen Essingen und Aalen auf den verkehrsbedingt stehenden Ford eines 51-Jährigen auf. Der Ford wurde auf einen BMW davor aufgeschoben. Der 51-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen.

© Schwäbische Post 31.08.2018 08:35
3837 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.