Leserbeiträge

Du bist einzigartig und voller Leben

Was willst Du vom Leben,tu nicht immer was Dein Umfeld von Dir erwartet.
Müssen wir alle im gleichen Strom schwimmen ?!
Nein.
Das ist Dein Leben und das kann Dir keiner nehmen,
Du bist niemandem was schuldig.
Du bist noch voller Leben.
Egal was die anderen denken,das bist Du und das ist gut so.
Tu was Dir gut tut.
Viel ist passiert,aber das macht Dich aus,und das bist Du.
Das kann Dir keiner nehmen.
Die Gesellschaft unterdrückt Deine Persönlichkeit,Dein Wesen,Dein inneres Ich,
Du willst mehr und Du kannst mehr.

Der Tag wird kommen kommen,bei jedem Einzelnen,
dass man sieht Du bist nicht nur eine Nummer sondern jemand ganz Besonderes,
der was verändern will.
Viele Jahre warst Du in einem Käfig eingeschlossen gewesen,
und kommst nicht raus.
Es kommt dieser eine Moment wo alles ändert,
sei es privat oder beruflich,
einer,dieser eine Mensch wird zu Dir sagen,
ich brauch Dich,wir brauchen Dich,und zwar genauso wie Du bist.
Du hast die richtige Einstellung zum Ganzen,
man hätte schon viel früher auf Dich hören sollen und auf Dich aufmerksam werden sollen.
Aber zu viele haben es nicht gesehen,
haben Dich nicht gesehen.

Aber jetzt ist es an der Zeit was zu ändern,und Deiner Umgebung zu zeigen,
dass Du nicht irgendjemand bist.
Dass Du eine Persönlichkeit hast,
dass Du einzigartig bist in Deiner Art und Weise.

In diesem Sinne,
bleib wie Du bist und das ist gut so.

© 02.09.2018 14:08
2425 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Frieder Kohler

Im Interesse meiner (jungen) Leser, äußere ich mich letztmals zu Ihren Leserbeiträgen mit der Bitte, auf der von Ihnen vorgeschlagenen Spur zu bleiben ("Aber jetzt ist es an der Zeit was zu ändern!") und sich z.B. auch mit der WELT der SCHEINHEILIGEN auseinander zu setzen. In

https://www.zeit.de/2012/44/Druyen-Scheinheiligkeit

finden auch Ihre Leser Beispiele für die vielen Arten von Scheinheiligkeit, über die der Soziologe Thomas Druyen ein Buch geschrieben hat, das ich auch Ihnen nicht nur zur Themenfindung empfehle! Etwas zu ändern oder "bleib wie Du bist"" - noch Fragen?

Hubert Xaelsbaer

Frieder Kohler schrieb am 04.09.2018 um 10:35

Im Interesse meiner (jungen) Leser, äußere ich mich letztmals zu Ihren Leserbeiträgen mit der Bitte, auf der von Ihnen vorgeschlagenen Spur zu bleiben ("Aber jetzt ist es an der Zeit was zu ändern!") und sich z.B. auch mit der WELT der SCHEINHEILIGEN auseinander zu setzen. In

https://www.zeit.de/2012/44/Druyen-Scheinheiligkeit

finden auch Ihre Leser Beispiele für die vielen Arten von Scheinheiligkeit, über die der Soziologe Thomas Druyen ein Buch geschrieben hat, das ich auch Ihnen nicht nur zur Themenfindung empfehle! Etwas zu ändern oder "bleib wie Du bist"" - noch Fragen?

 

 

Im Anbetracht der inhaltlichen Äusserungen in weiteren Statements (Leserbriefe) hat es unser Star-Autor "Ghostwriter M.N." wohl nicht ganz verstanden ;-)

Beste Grüsse - Hubert Xaelsbaer