Hier schreibe ich – Beiträge unserer Leser

Putin und der Rest der Welt: Heutige Seite 2

VON LESER FRIEDER KOHLER

"Verändern können wir uns nur im Selbstversuch, abgeschafft wird sofort das BRD- VERDRÄNGEN, sonst weben wir weiter am Leichentuch, mit Hilfe von Engelsgesängen", so meine Aussage zu dem Kommentar von gestern über Putin und den Rest der Welt (durch politische Macht zu Eigentum). Eine Leserin rief an, sie kam mit meiner Formulierung "BRD-VERDRÄNGEN nicht klar. Heute gibt Günther Hartwig eine (Teil-)Antwort mit seinem Kommentar SPD will neu verhandeln: Prägen Sie sich gut ein, daß die Koaliton aus CDU/CSU/FDP keine Bereitschaft erkennen ließ, über die Änderung des Kreditwesengesetzes auch nur nachzudenken....denken sie mit mir nach, wie die Regierung unter Merkel/Schäuble das Bankenunwesen im In-und Ausland hegt und pflegt, wohl wissend, daß hier Menschen mit (hoch-)krimineller Energie Staaten (Millionen von Menschen!) wohlgeordnet in den Abgrund treiben! Wir LeserInnen wollen längst wissen, wer hinter den Banken steckt, wer die "Zockerbanden" der Finanzmärkte anführt, wer trotz der Krise profitiert und wer diese "kriminellen Vereinigungen" aus welchen Gründen schützt! Hören Sie auch die Stimme von Martin Luther King? "Der Mensch kann aus eigener Kraft niemals das Böse aus der Welt schaffen" - also:

Schaffen wir neue Mehrheiten, um den Weg für mehr soziale Gerechtigkeit zu begehen. Dazu gehört Transparenz des Regierungshandelns und eine klare Sprache: Steuersünder kommt aus der Kinder- und Kirchensprache, wir sprechen von Kriminellen, die mit ihren hochbezahlten Helfern längst die Axt in die Wurzeln unseres sozialen Rechtsstaates geschlagen haben!

zurück
© Frieder Kohler 24.01.2013 10:34
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.