Hier schreibt die DLRG Kösingen

Die "12-Stunden-Schwimmer" der Ortsgruppe DLRG Kösingen

  • Das Bild zeigt in der vorderen Reihe: Laura Schütz, Kathrin Wörle, Moritz Hafner, Antonia Winkler, Jasmin Durner, Lisa Schmid, Luisa Baum und Natalie Neufischer. Hintere Reihe: Matthias Eck, Karsten Dehncke und Georg Oswald.

Am 19. Oktober 2013 veranstaltete der DLRG Bezirk Heidenheim-Brenz mit seinen Ortsgruppen in der Aquarena ein 12-Stunden-Schwimmen, anlässlich des 100-jährigen Geburtstages der DLRG bundesweit.

Neben den DLRG Ortsgruppen Gerstetten, Giengen, Heidenheim, Niederstotzingen, Herbrechtingen nahm auch die DLRG Ortsgruppe Kösingen mit zwei Mannschaften teil. Sogar eine Gastmannschaft der DLRG Sigmaringen, der SSG Heidenheim und eine österreichische Wasserrettungsgruppe aus der Partnerstadt St. Pölten waren mit von der Partie.

Insgesamt elf Teilnehmer aus Kösingen starteten in zwei Mannschaften. Pünktlich um 12 Uhr Mittag fiel der Startschuss und die Teams legten los. Abwechselnd wurde auf drei Bahnen in der Aquarena geschwommen. Alle drei Stunden mussten die Teilnehmer eine Rettungsaktion bewältigen. Hierfür gab es Bonuspunkte. Die Kösinger Mannschaften schlugen sich hervorragend und konnten sehr gute Zwischenzeiten erzielen. Nach zwölf Stunden erreichten sie einen hervorragenden 5. und 8. Platz.

Der Viertplatzierte hatte nur einen Vorsprung von 40 Punkten, ebenso die OG Gerstetten die den 7. Platz erreichte. Diese hatte nur zwei Punkte mehr als die Kösinger Mannschaft. Schade!

Trotzdem hat es allen sehr großen Spaß gemacht und beim nächsten 12-Stunden-Schwimmen sind alle wieder mit dabei.

© DLRG Kösingen 04.11.2013 21:29
6140 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.