Hier schreibt der ADFC Aalen

ADFC-Radtour mit Flüchtlingen

  • Begrüßung am Aalener Hauptbahnhof
  • Führung durch die Kläranlage
  • Mittagspause bei der Kneippanlage

Am 26. Mai führte der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Aalen (ADFC) seine zwischenzeitlich dritte integrative Radtour durch. Leitgedanke der diesjährigen Fahrt war das Wasser und seine Sauberhaltung.

Um 9 Uhr begrüßten die ADFC-Aktiven, zu denen ein promovierter Biologe gehörte, die etwa 25 Teilnehmer am Aalener Hauptbahnhof. Unter ihnen waren auch Mitarbeiter des Landratsamtes, von denen einer als Übersetzer fungierte.

Den ersten Halt der Tour gab es bei der Kläranlage der Stadtwerke. Dort erwartete die Flüchtlinge eine Führung, bei der ihnen gezeigt und erklärt wurde, dass das Abwasser nicht einfach verschwindet, sondern einen Reinigungsprozess durchläuft.

Nach etwa zwei Stunden ging die Fahrt weiter, entlang des Kochers bis nach Unterkochen. Die Zeit nutzten die ADFC-Aktiven, um den Flüchtlingen die wichtigsten Verkehrsregeln zu erklären und Tipps zum Radfahren zu geben.

Ziel war die Kneippanlage am Kocherursprung. Dort hatten ehrenamtliche Helferinnen aus Abtsgmünd und ein pakistanischer Koch für die gesamte Gruppe ein fast internationales Mittagessen vorbereitet. Einige der Flüchtlinge ließen es sich nicht nehmen, die wohltuende Wirkung der Wassertretanlage auszuprobieren.

Danach wanderte die Gruppe, deren jüngste Mitglieder 13- bis 15-jährige Jungen und Mädchen aus Syrien und dem Irak waren, gemeinsam zur Kocherquelle. Und zwar begeistert von der schönen Natur, die sie dort umgab.

Anhand von Wasserproben, die der Biologe zog, konnten sich alle einen Eindruck von der Qualität des Quellwassers machen. Große Augen gab es bei den Flüchtlingen, als er ihnen zeigte, welche Kleinlebewesen im Wasser leben.

Es war für alle Teilnehmer ein schöner und sehr interessanter Tag. Mit den vielen Gesprächen und Diskussionen, die innerhalb der Gruppe geführt wurden, sorgten er zudem dafür, dass sich alle persönlich näherkamen und Verständnis füreinander bekamen.

Gegen 16 Uhr wurde die Rückfahrt nach Aalen angetreten.

© Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Aalen 04.06.2017 18:49
1690 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.