Hier schreibt der Böhmerwaldbund Aalen

Birgit Kern einstimmig zur neuen Bundesvorsitzende des Deutschen Böhmerwaldbundes gewählt.

  • die neue Vorstandschaft des Bundesverbandes mit der neuen Bundesvorsizenden Birgit Kern (erste Reihe, 2. von rechts) und ihrem Vorgänger Ingo Hans (erste Reihe, links)
  • Birgit Kern, neue Bundesvorsitzende des Dt. Böhmerwaldbundes

Bei der ordentlichen Bundesversammlung des Deutschen Böhmerwaldbundes e.V. im Vereinsheim der Böhmerwäldler in Aalen wurden richtungsweisende Entscheidungen getroffen. Die Landesverbände von Baden-Württemberg und Bayern wurden in den Bundesverband integriert, dadurch werden Hierarchien innerhalb der Vereinsstruktur abgebaut und der demografischen Entwicklung Rechnung getragen. Dadurch wurde es auch notwendig eine neue Satzung für den Bundesverband zu erarbeiten. Diese wurde von den Delegierten der Heimatgruppen aus ganz Süddeutschland einstimmig beschlossen. Der seitherige Bundesvorsitzende Ingo Hans legte nach 29 Jahren sein Amt in jüngere Hände. Er war seit 1988 der dritte Bundesvorsitzende in der Geschichte des Böhmerwaldbundes nach Josef Taschek (1884-1938) und Adolf Hasenöhrl (1958-1988) der bei der Neugründung des Böhmerwaldbundes - nach dem Zweiten Weltkrieg und der anschließenden Vertreibung aus dem Böhmerwald - am 30. März 1958 in Ulm in dieses Amt gewählt wurde.

Nach den Berichten der bisherigen Amtswalter und der anschließenden Entlastung der Vorstandschaft fanden unter dem Wahlleiter Ulrich Spitzenberger die Neuwahlen statt. Mit einem einstimmigen Ergebnis wurde Birgit Kern aus Schwäbisch Hall zur neuen Bundesvorsitzenden gewählt. Ihr zur Seite stehen als Stellvertreter die seitherigen Landesvorsitzenden Franz Großhable aus Baden-Württemberg und Hans Slawik aus Bayern. Zum Kassenwart wurde Ulrich Glaser gewählt und als seine Stellvertreterin Christine Klotz. Als Schriftführerin wird zukünftig Karin Bayer-Fiedler fungieren, unterstützt von ihrer Stellvertreterin Marianne Wührl. Neu geschaffen wurden die Ämter der Geschäftsführer Sabine Januschko und Ernst Mischko, die die neue Bundesvorsitzende bei den administrativen Aufgaben unterstützen werden. Die Pressearbeit wird Armin Fechter übernehmen und als Kulturreferenten wurden für Baden-Württemberg Walter Bernkopf und für Bayern Gabi Strobel gewählt. Als Kassenprüfer werden zukünftig Joachim Spitzenberger und Karl Oberparleiter fungieren.
Birgit Kern dankte den Wählern für ihr eindrucksvolles Votum und ernannte als erste Amtshandlung Ingo Hans zum Ehrenbundesvorsitzenden des Deutschen Böhmerwaldbundes. Mit einem Bildband über seine vielen Jahre als Vorsitzender dankte sie ihm für seinen vielfältigen Einsatz für den Verband. Augustin Riedl hielt einen Ausblick auf das Bundestreffen im Juli 2017 in Passau und mit dem gemeinsamen Lied „Auf d‘Wulda“ schloß die Versammlung.

© Böhmerwaldbund Aalen 24.10.2016 21:54
2410 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.