Hier schreibt der Böhmerwaldbund Aalen

Böhmerwäldler Frauen nähen neue Trachten bei 20. Nähwoche

  • stolz zeigen die Frauen die neu genähten Trachten nach Originalvorlagen

Mit einem Jubiläum verbunden war die diesjährige Trachtennähwoche der Heimatgruppe Aalen. Zum 20. Mal trafen sich vom 5. - 12. April 2013 Frauen der Heimatgruppe Aalen mit Gästen der Heimatgruppe Giengen, um unter der bewährten fachlichen Anleitung von Erika Weinert, der Landesfrauenreferentin aus München, neue Trachten nach Originalvorlagen zu fertigen. Insgesamt 12 Frauen haben sich in diesem Jahr zusammengefunden und verschiedene Trachten und Trachtenbestandteile in mühevoller Handarbeit genäht; so entstanden unter anderem eine Festtagstracht, Festtagsblusen wurden bestickt und genäht, Pfoadln gesmokt, Sommerdirndln fertiggenäht, ein Herrenhemd wurde mit dem Motiv der Rosenberger Rose bestickt, die Krummauer Sommertracht wurde nach alter Vorlage genäht und die Stickereien und die Vorarbeiten für die Landltracht wurden fertiggestellt. Zum Abschluss der Nähwoche präsentierten die Teilnehmerinnen die gefertigten Kostbarkeiten in ihrer ganzen Vielfalt und Farbenpracht.

Mit dieser Nähwoche erfüllen die Frauen eine wichtige und wertvolle Aufgabe im Rahmen der Brauchtumspflege sowie der Wahrung des Kulturguts des Böhmerwaldes.

In guter Tradition steht auch das für die Nähwoche organisierte Rahmenprogramm. In diesem Jahr wurde die Großbäckerei Mack in Westhausen besucht. Nach einer 2-stündigen Führung gab es zum Abschluss ein reichhaltiges Frühstück mit frischen Backwaren. Die Teilnehmer waren tief beeindruckt, wie auch in einem Großbetrieb Grundnahrungsmittel wie Brot und andere Backwaren in traditioneller Handarbeit und gleichzeitig perfekter Logistik hergestellt und vertrieben werden.

Abschließend gilt ein aufrichtiger und besonderer Dank der Referentin Erika Weinert für ihre Mühe und Geduld und allen Teilnehmerinnen, die mit Spaß und Freude bei der Arbeit waren und für diese Nähwoche wertvolle Zeit und ihren Urlaub geopfert haben. Dank gilt auch allen, die sich um das leibliche Wohl der Näherinnen gekümmert haben.

© Böhmerwaldbund Aalen 19.04.2013 20:05
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.