Hier schreiben die Aalener-Eissport-Freunde

Deutsche Meisterschaft 2015 der Seniorinnen und Senioren als Abschluss der Eissaison 2014/2015

Am 14. März 2015 fand in Regen die Deutsche Meisterschaft 2015 der Seniorinnen und Senioren statt. Veranstalter war der Deutsche Eisstock-Verband e.V. und durchgeführt wurde diese Meisterschaft vom TSV Regen e.V. Als Teilnehmer starteten von den Aalener-Eissport-Freunde e.V. Monika Pöhler mit einer Landesauswahl und Alois Pöhler mit der Spielgemeinschaft ESG Esslingen/Aalener EF. Insgesamt waren 13 Mannschaften aus ganz Deutschland vertreten, vom Hamburger Eislauf-Verein bis zum Eisstock-Club Grub im Bayerischen Wald. Die Damen spielten in einem 13-er Feld und die Herren in einem 17-er Feld. Das erste Spiel der Damen ging gleich gegen den ESC Langenargen aus der eigenen Region und konnte gewonnen werden. Anschließend versuchte man den bayerischen Mannschaften Paroli zu bieten. Dies war nicht ganz einfach. Doch gegen den EV 1978 Rosenheim, den EV Blau-Weiß March und die Auswahl Mitterskirchen/Massing 08 konnten unerwartete Siege eingefahren werden, was gegen den EC Gerabach, EKC Rottach-Egern und gegen die Auswahlmannschaft aus Eppenschlag nicht ganz gelang. Allerdings gegen die Mannschaften aus dem Norden und Westen konnte man sich zum Teil sehr souverän durchsetzen. Auch die Spiele gegen die Spielgemeinschaft WSV Lorsbach/MESC Mörlenbach, die Region Nord und die Landesauswahl Hessen wurden gewonnen. Nur der Spielgemeinschaft Eintracht Frankfurt/RSV Büblingshausen musste man in der letzten Kehre das Spiel überlassen. Auch das letzte Spiel gegen die Favoriten und späteren Sieger des Turniers, die Damen des EC Schachten-Auerbach, wurde erst in der letzten Kehre entschieden. So sah das Ergebnis von sieben gewonnen und fünf verlorenen Spielen doch recht gut aus. Die Damen der LEV Baden-Württemberg belegten einen guten Mittelplatz, und zwar den siebten.

Die Herren jedoch hatten 4 Spiele mehr zu absolvieren, insgesamt 16. Hier war die bayerische Übermacht und Konkurrenz so groß, dass erst auf dem 10. Platz die ersten nichtbayerischen Vereine sich wiederfanden. Die Spielgemeinschaft ESG Esslingen/Aalener EF schloss das Turnier auf dem 11. Platz, punktgleich mit dem ESC Glashütte und ESC Langenargen ab. Trotzallem war die Deutsche Meisterschaft 2015 der Seniorinnen und Senioren als Saisonabschluss und Ende der "Eiszeit" ein erfolgreiches und schönes Turnier.

© Aalener-Eissport-Freunde 19.03.2015 18:12
1809 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.