Hier schreiben die Aalener-Eissport-Freunde

Deutscher Pokal 2014 auf Eis in Füssen

Am 18. Okt. 2014 wurde auf Eis der Deutsche Pokal 2014 für Damen in Füssen ausgetragen. Er wurde Wilhelm Neubronner gewidmet, der sich sehr um den Eisstocksport verdient gemacht hat. Der Sieger erhielt den Wilhelm Neubronner-Pokal. An diesem Pokal nahmen 12 Mannschaften vom LEV Bayern und je 7 Mannschaften vom LEV West und Süd-West teil. Die Teilnehme an diesem Deutschen Pokal hatte sich Monika Pöhler bereits im Februar 2014 mit der Landesauswahl Baden-Württemberg gesichert. Die 26 Mannschaften waren in 2 Gruppe (A + B) mit je 13 Mannschaften eingeteilt. Nach der Vorrunde gab es Platzierungsspiele, das Halbfinale und anschließend das Finale. In der Vorrunde wehrten sich die Damen der LEV nach Kräften, um nicht jedes Spiel zu verlieren. Von vornherein war klar, dass man keine Chance hatte, um die vorderen Plätze mitzuspielen. Doch die Mannschaft versuchte, so gut wie möglich mitzuspielen und sich so teuer wie möglich zu verkaufen. Dies gelang nicht immer, denn die Übermacht der Bayern war schon sehr groß. Trotzdem bot sich die Gelegenheit, gegen zwei bayerische Mannschaften zu gewinnen. Der Sieg gegen die Damen des FC Untertraubenbach war dann doch unerwartet, hatte man die Spiele bei vorherigen Begegnungen immer verloren. Es folgten noch 3 Siege gegen den FC Freiburg, den TV Ebhausen und gegen den SC Elz. Jetzt folgten die Platzierungsspiele - Gegner war der SC Gattering. Gegen die Damen des SC Gattering war der Sieg nicht erwartet aber doch erhofft. Das Spiel gestaltete sich sehr ausgeglichen. Nach der vierten Kehre stand es 6:6 Punkten. In der fünften Kehre stand das Glück den Damen der LEV zur Seite - es gab 5 Punkte und der Spielstand war 11:6 für die LEV. Nun musste der SC Gattering unbedingt auch 5 Punkte holen um ein Unentschieden zu erreichen. Zusätzlich wären dann nochmals 2 Kehren für die Entscheidung notwendig gewesen. In der letzten Kehre hatte der SC Gattering schon 3 Punkte stehen, es fehlte also noch ein Stock. Aber die Schützin von Gattering schoss zu stark, so dass ihr Stock aus dem Feld rutschte - so blieb es bei den 3 Punkten und die Damen des LEV hatten ihr Platzieungsspiel gewonnen. In der Vorrunde belegte man den 9. Platz. Bei den Platzierungsspielen wurde gegen den Gleichplatzierten der anderen Gruppe gespielt, so dass am Ende für die Damen der LEV der 17. Platz heraussprang.

© Aalener-Eissport-Freunde 28.10.2014 18:31
2020 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.