Hier schreibt das Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Aalen

DRK ehrt Mitarbeiter im Rahmen eines Mitarbeiterfestes

  • Die geehrten Jubiliare des DRK-Kreisverbandes Aalen e.V.

Den jahre- und jahrzehntelangen treuen hauptamtlichen Mitarbeitern beim DRK-Kreisverband Aalen e.V. wurden Anerkennung und Wertschätzung entgegengebracht. Im Rahmen eines Mitarbeiterfestes in der Cafeteria des Berufsschulzentrums Aalen wurden 32 Jubilare für insgesamt 520 Jahre Dienstzugehörigkeit beim Deutschen Roten Kreuz geehrt.

Der erste Vorsitzende des DRK-Kreisverbandes Aalen, Dr. Eberhard Schwerdtner, ließ es sich nicht nehmen, den Jubilaren persönlich zu gratulieren. „Obwohl das Rote Kreuz ein Ehrenamtsverein ist brauchen wir auch das Hauptamt. Sie sind ein Beispiel von Engagement und Hingabe“, drückte er stolz seinen Dank gegenüber den Gästen aus. „Ehrenamt und Hauptamt ergänzen sich und das funktioniert bei uns gut.“ fuhr er fort.

Geehrt wurden für 10 Jahre hauptamtliche Arbeit: Yvonne Wagner, Tanja Alija, Sandra Philipp, Kathrin Freybler, Anne Britta Gröner, Nelli Laukert, Jonathan Pfaff und Stefan Geist. Für 15 Jahre Rotkreuzzugehörigkeit ehrte man: Kay Thiemig, Martin Ruf, Katrin Nazarenus, Hildegard Hagel, Brigitte Götz, Tatjana Weißgerber, Simret Körner, Rosemarie Beckmann-Beuther, Lidia Glorian, Senada Geis, Peter Vetter, Emine Üstün und Tamara Weigandt. 20 Jahre hauptamtlich tätig sind: Evelyne Pautsch, Matthias Kober, Klara Krez, Elvira Fein, Frieda Schall und Sebastian Rufner. 25 Jahre beim DRK-Kreisverband Aalen e.V. sind Norbert Bruha, Reinhold Schäffer, Wolfgang Klaschka, Sieglinde Jakob und Klaus-Dieter Sterzik. Als besonderes Dankeschön für das jahrelange hauptamtliche Engagement gab es eine Urkunde, Blumen und Wein.

Abschließend machte Matthias Wagner, Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverband Aalen e.V. darauf aufmerksam, dass im Jubiläumsjahr des DRK-Kreisverbandes Aalen e.V. die Idee des Roten Kreuzes noch mehr in den Herzen der Menschen platziert werden sollte, „weil ohne Unterstützung diese Idee einfach nicht geht und weil wir den Rückhalt in unserer Gesellschaft für unsere Arbeit brauchen.“ Er dankte den Jubilaren für insgesamt 520 Jahre Rotkreuzzugehörigkeit und definierte deren Maxime als eine wertvolle Arbeit für die Gesellschaft, im Zeichen des Roten Kreuzes.

Abgerundet wurde der feierliche Abend mit einem Auftritt der Flying Penguins, einer Tombola für die Mitarbeiter, einem italienischen Buffet sowie einem DJ, der die Mitarbeiter in Tanzlaune versetzte. Da der DRK-Kreisverband Aalen e.V. im Jahr 2016 sein 150-jähriges Jubiläum feiert, wurde die Ehrung der Mitarbeiter in diesem Jahr im Rahmen eines Mitarbeiterfestes für alle hauptamtlichen Mitarbeiter begangen.

© Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Aalen 19.07.2016 12:10
3124 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.