Hier schreibt die Basketballspielgemeinschaft Aalen

Erfolgreiche Jugendarbeit trägt Früchte

  • U14 - Bezirksliga-Team

Schon vor Saisonstart konnte mit der durchgehenden Meldung von Jugendteams im männlichen Bereich (U12 bis U18) und dem ersten Mädchenteam (U15) der Vereinsgeschichte ein erster Erfolg in der Jugendarbeit verzeichnet werden. Dieser positive Trend setzte sich in den Qualifikationsrunden weiter fort. Die U12 schaffte die Qualifikation in die Landesliga und konnten neben der U15 weiblich, erstmals höherklassige Erfahrungen sammeln.
Die weiteren drei männlichen Jugendteams der Aalener Korbjäger starteten lediglich eine Klasse tiefer, in der Bezirksliga.

Vor 8 Jahren wurde die letzte Mädchenmannschaft im Basketball mangels Spielerinnen zurückgezogen (damals noch SSV Aalen). In diesem Jahr hat Ulrike Burchert es wieder gewagt eine U15 Mannschaft mit nur 9 Spielerinnen zu melden. Alle Spiele zu Beginn der Saison wurden mit nur 6 oder 7 Spielerinnen bestritten und das vermeindlich einfachste Spiel musste wegen Mangel an Spielerinnen abgesagt und deshalb verloren werden.
Die weiteren Spielergebnisse waren entsprechend. Ein Grund dafür war auch, dass man mit einer fast kompletten U 13 Mannschaft, in der Alterklasse U 15 startete. Dies hatte man in Kauf genommen, da die altersgerechte Liga jedes Wochenende ein Spiel hatte, was mit einer so kleinen Mannschaft nicht möglich gewesen wäre.
Der Erfolg ist im Hinblick auf die Ergebnisse zwar nur in kleinen Schritten zu spüren. Auf dem Feld hingegen konnten 3 Spielerinnen hinzugewonnen werden und weitere 5 Spielerinnen haben sich in den letzten 2 Wochen im Training angemeldet.
So kann man am letzten Spieltag, am kommenden Sonntag, 20.03.2016 um 14 Uhr in der Galgenberghalle, wohl kaum einen Sieg gegen den ungeschlagenen Tabellenführer, den KSG Gerlingen, erwarten. Aber eine deutliche Leistungssteigerung der Mannschaft wird wie in den letzten Spielen erkennbar sein.

Nach einer sehr erfolgreichen Qualifikationsrunde schaffte es die U12 der BSG Aalen erstmalig in die Landesliga. Doch schon beim ersten Spiel gegen Zuffenhausen, dem momentanen Tabellenprimus, erlebten sie eine herbe Niederlage. Dies änderte sich leider auch in den nächsten Spielen nicht, da das Leistungsniveau der anderen Mannschaften einfach zu hoch ist. Die Jungs der U12 kämpften nach Phasen der Enttäuschung trotzdem weiter und konnten die Ergebnisse von Spiel zu Spiel etwas verbessern. Beim letzten Spiel der Saison gegen den MTV Stuttgart versuchten die Jungs nochmals alles zu geben und boten dem, etwas weniger starken Gegner, die Stirn. Allerdings wollte es auch in diesem knappen Spiel nicht zu einem Sieg reichen.

Die U14 der Aalener Korbjäger kann nach erfolgreicher Qualifikation für die Bezirksliga auf eine sehr gute Saison zurück blicken. Die Spieler haben durch Kampf, Teamgeist und Spielfreude bewiesen, dass sie zurecht in dieser Liga spielen. Sie konnten sich weiter entwickeln und haben in der höherklassigen Liga einiges dazugelernt. Bis auf das Rückspiel gegen Ludwigsburg 3 hat man die Ergebnisse im Gegensatz zur Vorrunde stets verbessert. Lediglich den dominierenden Feuerbacher Basketballern musste man sich in beiden Spielen etwas deutlicher geschlagen geben. Alle anderen Spiele waren meist ergebnisoffen und konnten leider mangels anfänglicher Abschlussschwäche, von der Bank, nicht gewonnen werden. Dafür ist es umso erfreulicher zu bemerken, dass sich die neuen, unerfahrenen Spieler sehr gut in das Team intergrierten und schnell ihre ersten Erfahrungen sammeln konnten. Dies machte sich auch im Laufe der Saison in der Trefferquote bemerkbar. In den letzten beiden Spielen der Saison will das Team nochmals alles daran setzen, Platz 3 in der Liga zu erobern.

Mit dem neuen Trainer Carlos Salazar hat die U16 eine sehr gemischte Saison in der Bezirksliga Süd hinter sich. Die Mannschaft ist aktuell vierter von sieben Mannschaften, dieser Platz ist leistungsgerecht und dem Team auch nicht mehr zu nehmen.
In den Spielen gegen die vor dem Team platzierten Mannschaften schnitt man meist schwach ab, gegen die schwächeren Mannschaften waren die Siege dagegen kaum gefährdet.
Dies änderte sich auch im letzten Spiel am vergangenen Sonntag, gegen den zweitplatzierten SpVgg Möhringen nicht deutlich.
Nachdem acht Spieler des Kaders in der nächsten Saison in die U18 wechseln werden, kann man gespannt sein, wie sich die nachrückenden Spieler aus der bisherigen U14 mit den verbleibenden U16ern zusammen finden.

Spannend gestaltet sich das Saisonende für die U18, welche gegen die SpVgg Möhringen den 2. Platz in der Bezirksliga Süd ausspielen wird. Dieser Platz bedeutet die Qualifikation für das, die Saison abschließende Final Four Turnier, gegen die zwei Erstplatzierten der Bezirksliga Nord.
Beide Mannschaften mussten sich im bisherigen Saisonverlauf nur dem Tabellenführer VFL Waiblingen geschlagen geben. Das vielleicht schon vorentscheidende Heimspiel gegen die Möhringer findet am Sonntag, 20.03.2016 um 16:00 Uhr in der Galgenberghalle statt. Es wird ein packendes Spiel erwartet, bei dem die Möhringen u.a. auf ihre hohe Trefferquote von jenseits der Dreipunktelinie setzen werden. Wohingegen die Aalener wieder über ihre Schnelligkeit viele Fast-Break Punkte erzielen wollen. Das Rückspiel in Möhringen findet dann am 16.04. statt.

Die im Vergleich zur Vorsaison stark veränderte Herrenmannschaft wird die Saison 2015/2016 voraussichtlich auf Platz 3 der Kreislia B beenden. Mit einer Mischung aus sehr jungen Spielern und 3-4 älteren Spielern ist es gelungen, eine deutlich positive Bilanz zu erzielen und einen Großteil der Spiele souverän zu gewinnen. Lediglich in den Spitzenspielen hat sich die mangelnde Eingespieltheit und die fehlende Erfahrung gezeigt, so dass hier Lehrgeld gezahlt werden musste. Angesichts dessen, dass die meisten Leistungsträger auch noch im Jugendbereich spielberechtigt sind kann man jedoch auf diese Saison aufbauen und positiv in die Zukunft blicken. Nun gilt es weitere Jugendspieler in die Herrenmannschaft zu integrieren und somit einen sinnvollen Übergang sicherzustellen.

© Basketballspielgemeinschaft Aalen 15.03.2016 22:29
2096 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.