Hier schreibt der DRK Ortsverein Essingen

DRK Essingen blickt auf positive Entwicklung

  • v.l.n.r.: Vereinsvorsitzende Brigitte Meck, Benjamin Stenzel, Marta Starz, Karl Kratzer, Bereitschaftsleiter Marius Wentz, Andrea Daniel, stellv. Vorsitzender Lars Lächele

Am 23. März 2013 fand die Mitgliederversammlung des DRK Ortsverein Essingen im Gasthaus Adler statt. Die Vorsitzende des DRK Ortsvereins, Brigitte Meck, ließ das Vereinsjahr 2012 Revue passieren. Dabei beleuchtete sie die vielen Bereiche, in denen der Ortsverein tätig ist. Die unterschiedlichen Aufgaben und Veranstaltungen reichen von den jährlich stattfindenden Blutspendenaktionen über eine Vielzahl von Sanitätsdiensten und der regen Bereitschaftsarbeit bis hin zur Organisation und Durchführung der Vorweihnacht im Schlosspark Essingen. Dafür bedankte sich die Vorsitzende bei allen beteiligten Kameraden und Kameradinnen. Als Vertreter der Gemeinde war Bürgermeister Hofer zu Gast. Er lobte die gute Zusammenarbeit zwischen dem Verein und der Gemeinde, die sich vor allem durch die gemeinsame Organisation des Weihnachtsmarktes im Schlosspark intensiviert hat, als auch das gute Miteinander der Generationen. Besonders hob Hofer die große Anzahl an Aktivtäten des Vereins, wie zum Beispiel die immer mehr Interesse findende Infektionsschutzbelehrung hervor, als auch die besondere Geselligkeit, die im DRK- Ortsverein nicht vernachlässigt werde.

Bereitschaftsleiter Marc Holz zeichnete ein durchweg positives Bild in seinem Tätigkeitsbericht. So konnte er von steigenden Helferstunden berichten. 2012 wurden über 7.000 Stunden geleistet, das entspricht einer Steigerung von 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Anzahl der Blutspende konnte im vergangenen Jahr ebenfalls seit langem wieder gesteigert werden. Insgesamt wurden 439 Blutspenden verzeichnet. Auch die Sanitätsdienste finden mehr Zuspruch. Dies ist vor allem auf ein zunehmendes professionelles Auftreten in der Öffentlichkeit zurückzuführen. Einen entscheidenden Beitrag dazu leisten unter anderem das neu angeschaffte Rettungs- und Transportfahrzeug, sowie ein neues Pulsoxymeter. Am Ende seines Berichts dankte Marc Holz vielen Mitgliedern des Ortsvereins, die ihn über 11 Jahre lang in seiner Position als Bereitschaftsleiter unterstützt haben.

Pascal Klemmer, Leiter des Jugendrotkreuzes in Essingen konnte ebenfalls nur positives berichten. So sind momentan 21 Kinder in der Jugendgruppe aktiv. Viele Veranstaltungen, wie beispielsweise die Haus- und Straßensammlung oder die Unterstützung des Vereins bei Blutspendeterminen konnten so gut gemeistert werden.

Die Organisatorin der Kinderkleiderbedarfsbörse Claudia Stenzel berichtete ebenfalls von einem guten Ergebnis 2012. Beide Termine, die letztes Jahr in der Remshalle stattgefunden haben seien sehr gut besucht gewesen. Ein Teil des Gewinns wurde an die Parkschule, sowie an die Jugendbude gespendet.

Kassenprüfer Steffen Sperrle konnte keine Auffälligkeiten in den Büchern des Vereins feststellen und beantragte somit die Entlastung des Kassiers Michael Greß. Diese wurde dann auch einstimmig beschlossen.

In diesem Jahr standen auch wieder Wahlen an. Für die kommenden vier Jahre wurden gewählt:

Brigitte Meck (1. Vorsitzende), Lars Lächele (Stellvertreter)

Marius Wentz (Bereitschaftsleiter), Tobias Glöckner (Stellvertreter)

Schriftführerin: Sabrina Holz

Kassier: Michael Gress

Kassenprüfer: Steffen Sperrle, Marc Wiedmann

 

Dieses Jahr wurden geehrt:

Katrin Wiedmann für 10 Jahre

Sabrina und Benjamin Stenzel für 20 Jahre

Karl Kratzer für 45 Jahre

Marta Starz für 55 Jahre Mitgliedschaft

Außerdem wurde Marta Starz für ihr langjähriges aktives Engagement der Ehrenteller des DRKs verliehen. Andrea Daniel überbrachte hierfür die persönlichen Glückwünsche des Kreisverbandes.

© DRK Ortsverein Essingen 03.04.2013 09:05
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.