Hier schreibt der Katholische Frauenbund Aalen

Fair-wandel dein Klima

Unter diesem Motto lud der Frauenbund Aalen alle Interessierten am Dienstagabend in die „Alte Post“ am Bahnhof in Aalen ein.

Als Referentin konnte die studierte Agrarwissenschaftlerin und Pressereferentin vom Verband Katholisches Landvolk Elisabeth von der Linde gewonnen werden. Und schon schnell wurde den Besuchern klar, dass hier eine fundierte Kennerin des Klimawandels dieses aktuelle Thema perfekt beherrscht.

Frau von der Linde erklärte die Fakten, Ursachen (CO2, Methan und Lachgas) und Folgen des Klimawandels. Das Verschwinden von Polar-und Gletscherflächen, Hitzewellen , El Nino, Anstieg des Meeresspiegels sind die Kippfaktoren im Erdsystem.
„Was ist zu tun?“ fragte die Referentin in die Runde. Als Erstes muss eine Veränderung der Industrialisierung stattfinden. China und USA haben mit dem Ausstoß von CO2 den größten Anteil. Dann sieht Frau von der Linde die Energiewende als große Chance. Aber auch im persönlichen Umgang mit Strom und Heizung sollte jeder fürsorglicher sein.

Sie schlug einen Bogen zu der Enzyklika „Laudato si“ des Papstes. Papst Franziskus meinte dazu: „Niemals haben wir unser gemeinsames Haus so schlecht behandelt und verletzt wie in den letzten beiden Jahrhunderten!“ Und „eine kulturelle Revolution und eine ökologische Umkehr seien notwendig“.

Eine positive Nachricht hatte die Referentin dann doch noch: Der Ökologische Umstieg ist möglich!

Nach dem Vortrag schloss sich eine rege Diskussion an.

 

© Katholischer Frauenbund Aalen 22.07.2015 11:14
1668 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.