Hier schreibt der Eugen-Jaekle-Chorverband

Kinderchortag des EJC im Archäopark Vogelherd

  • Michaela Ruf (Vorsitzende der EJC-Jugend) begrüßte die zahlreichen Teilnehmer des Kinderchortages im Archäopark Vogelherd in Niederstotzingen.
  • Niederstotzingens Bürgermeister Markus Bremer war persönlich zur Begrüßung der Kinder und ihrer Betreuer gekommen.

Alle zwei Jahre findet für die Kinderchöre des Eugen-Jaekle-Chorverbandes ein Kinderchortag statt. In diesem Jahr ging es in den Archäopark „Vogelherd“ nach Niederstotzingen - ein toller Tag für Kinder und Betreuer!


Insgesamt hatten sich 6 Kinderchöre aus dem Verband zum Kinderjugendchortag angemeldet – 97 Kinder und 30 Erwachsene. Für die Begrüßung der Gruppe hatte sich Bürgermeister Markus Bremer extra die Zeit genommen und alle im Archäopark herzlich willkommen geheißen. Ebenfalls sehr erfreut über die große Teilnehmerzahl zeigte sich Michaela Ruf, Vorsitzende der Chorjugend im Eugen-Jaekle-Chorverband. Teilgenommen haben die Kinderchöre vom Liederkranz Ellenberg, Liederkranz Eintracht Hüttlingen, Liederkranz Pfahlheim, dem Sängerbund Schnaitheim, dem Gesangverein Sontheim i. St. und der Sängereintracht Sontheim.


Nach einer kurzen Einführung wurden 4 Gruppen gebildet, welche reihum an verschiedenen Stationen in das Leben der Urzeit eingeführt wurden. Natürlich durfte auch der musikalische Part nicht fehlen. Diesen übernahm Peter Waldenmaier, als Verbandschorleiter persönlich, indem er mit allen ein gemeinsames Abschlusslied einstudierte.
Zum Abschluss wurde gemeinsam an der Feuerstelle gegrillt. Ein eindrucksreicher Nachmittag mit vielen interessierten Kindern neigte sich dann dem Ende. Als Erinnerung gab es für alle einen Ansteck-Button sowie für jede Chorgruppe eine DVD über den Archäopark, gestiftet vom Förderverein Eiszeitkunst.

Michaela Ruf (Vorsitzende der EJC-Jugend) begrüßte die zahlreichen Teilnehmer des Kinderchortages im Archäopark Vogelherd in Niederstotzingen.

Niederstotzingens Bürgermeister Markus Bremer war persönlich zur Begrüßung der Kinder und ihrer Betreuer gekommen.

©EJC – 05. Juni 2017

© Eugen-Jaekle-Chorverband 05.06.2017 21:52
1726 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.