Hier schreiben die Aalener-Eissport-Freunde

Monika und Alois Pöhler starten beim Deutschen Pokal in Straubing

Am 01. Febr. 2014 fand in Stuttgart in der Eishalle "Eiswelt" der Eispokal der Region Südwest für Damen und Herren statt. Teilgenommen haben von den Aalener Eissport-Freunde e.V. Monika Pöhler mit einer Landesauswahl Baden-Württemberg und Alois Pöhler in einer Spielgemeinschaft mit dem ESC Stuttgart. Die Damen spielten eine Vor- und Rückrunde mit je 6 Spielen und die Herren hatten 14 Spiele zu absolvieren. Um 08.00 Uhr begannen die Damen ihr Turnier. Das Spiel gegen den EHC Freiburg konnte souverän gewonnen werden, doch das nächste Spiel gegen den Friedrichshaller SV ging unnötigerweise verloren. Doch davon ließ man sich nicht beeindrucken. Die zwei nächsten Spiele gegen die Spielgemeinschaften ESG Esslingen/ESG Mönchweiler und DEG Eiswiese/ESC Glashütte konnten dagegen wieder hoch gewonnen werden. Doch die nächste "Schlappe" ließ nicht lange auf sich warten. Gegen den TV Ebhausen standen sich die Damen der LEV selbst im Weg und konnten eine knappe Führung nicht verteidigen, geschweige denn ausbauen. Somit siegte der TV Ebhausen knapp aber glücklich. Selbst das letzte Spiel in der Vorrunde, dass man eigentlich gewinnen sollte, "müsste", gab man auch noch an den ESC Stuttgart-Vaihingen ab. Damit war die Vorrunde mit je drei Siegen und Niederlagen beendet und es ging in die "wohlverdiente" Pause. Für die Rückrunde hatte man sich doch einiges vorgenommen. Man begann wieder mit einem Sieg. Die Mannschaft hatte sich jetzt vorgenommen, diesen Weg weiter zu gehen. Und tatsächlich, es folgten noch vier weitere Siege. Doch das letzte Spiel wollte man einfach nicht gewinnen und der Sieg ging wieder an den ESC Stuttgart-Vaihingen. Doch das Endresultat stimmte die Mannschaft wieder fröhlich. Bei 8 gewonnenen Spielen und nur 4 Niederlagen belegte die Auswahlmannschaften den 3. Platz und stand somit auf dem Treppchen. Dies war gleichzeitig die Qualifikation für den Deutschen Pokal 2014 auf Eis.Die Herren begannen bereits um 07.00 Uhr ihr Turnier, ebenfalls in der "Eiswelt" in Stuttgart. Die Spielgem. ESC Stuttgart/Aalener EF begann etwas zu verhalten. Dies sollte sich auch gleich rächen, denn sie verlor die ersten beiden Spiele mit 5:33 gegen den Friedrichshaller SV und 6:16 gegen den EC Mannheim. Dies ärgerte die Männer sehr. Doch so sollte das Turnier nicht weitergehen, man sprach sich gegenseitig Mut zu. Dies half dann besser als gedacht. Die nächsten vier Spiele konnten manchmal zwar knapp, aber gewonnen werden. Nun sah der Turnierverlauf wieder etwas freundlicher aus. Zwei Spiele musste die Spielgemeinschaft zwar noch abgeben, an den ESC Stuttgart-Vaihingen und an den VFL Munderkingen. Es gab noch zwei Unentschieden gegen den ESC Langenargen und gegen den TSV Neuenstadt, doch die restlichen vier Spiele gegen den TV Ebhausen, ESC Glashütte, SV Böblingen und die zweite Mannschaft vom ESC Stuttgart-Vaihingen konnten sicher gewonnen werden. Somit wurde das Turnier von der Spielgem. ESC Stuttgart/Aalener EF erfolgreich auf dem 5. Platz abgeschlossen und die Qualifikation für den Deutschen Pokal 2014 auf Eis erreicht. Der Deutsche Pokal wird für die Herren in Straubing Mitte Oktober ausgetragen. Auch die Damen spielen den Deutschen Pokal Mitte Oktober aus, allerdings steht der Austragungsort noch nicht fest.

© Aalener-Eissport-Freunde 04.02.2014 19:19
3829 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.