Hier schreibt die Kolpingsfamilie Oberkochen

Aktion : Mein Schuh tut gut

  • 100 kg Schuhe in 6 Karton verpackt
  • Firmgruppe in der Kolpinghütte

Im Rahmen der Vorbereitung der Firmlinge wurde die Kolping Aktion " Mein Schuh tut gut " als Projekt vorgestellt. Michaela Brunnhuber freute sich auf das große Interesse und die tatkräftige Unterstützung von 20 Firmlingen. Das Projekt selber stellte Kolping Vorstand Anton Balle den Firmlingen in der Kolpinghütte vor. Wichtig war ihm hierbei, die Idee von Kolping in den Vordergrund zu stellen, der vor über 200 Jahren bereits das Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe in den Vordergrund gestellt hat. Anhand einer Powerpoint Präsentation stellte Balle die Gründerjahre des Kolpingwerkes vor, das sich zwischenzeitlich international auf allen Kontinenten um Hilfe vor Ort bemüht. Ob mit Maßnahmen zur Bildung für Kinder, Berufsausbildung für Jugenliche, Existenzgründungen für Erwachsene oder einfach nur Hilfe an Notleidenden - die solidarische Direkthilfe ist vielfältig. Die Aktion " Mein Schuh tut gut " ist eine Sammelaktion ausgedienter Schuhe, die anlässlich des Kolpinggedenktages für ein Sammelergebnis von über 240.000 Paar Schuhen gesorgt hat. Die Verwertung dieser Schuhe brachte ein stolzes Sammelergebnis von über 75.000 € für Hilfsprojekte der Adolph-Kolping-Stifutng zusammen. Das Projekt in die Tat umgesetzt haben dann wiederum auch viele der Firmlinge, die spontan ihren Schuhschrank " entrümpelt " haben und nahezu 100 kg ausgediente Schuhe mitgebracht haben. Gefüllt wurden damit 6 große Kisten, die nun per Post an die zentrale Sammelstelle des Kolpingwerkes geschickt wurden. Ein herzliches Dankeschön dür die spontane Unterstützung der Aktion.

© Kolpingsfamilie Oberkochen 05.04.2017 11:43
1499 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.