Hier schreibt der Verein für Homöopathie und Naturheilweise Oberkochen

Basenfastenkurs nahezu ausgebucht

  • Christine Mangold
  • Birgit Gawalleck

Der Verein für Homöopathie & Naturheilweise Oberkochen startet am Mo. 07. März mit dem Vortrag „Borreliose – Angst vor der Natur?“ mit Heilpraktikerin Christine Mangold die Vortragsreihe 2016. Frau Mangold unterrichtet als Dozentin für Homöoapthik an der Clemens von Bönninghausen-Akademie in Wolfsburg und bildet dort Studenten zu klassischen Homöopathen aus. Seit 2012 ist sie anerkannter Supervisor des BKHD (Bund klassischer Homöopathen Deutschlands)und Mitglied in der Prüfungskommission der Qualitätskonferenz des BKHD. Sie wird anhand von Fallbeispielen und der Besprechung entsprechender homöopathischer Arzneien die Frage beantworten, ob eine klassisch homöopathische Behandlung eine erstzunehmende Alternative sein kann.

Im April bietet der Verein nach längerer Pause wieder einen Kurs an. Am Basenfasten interessierte Personen können am 11. April den Vortrag und in der folgenden Woche den Kurs von Fastenleiterin AGL Birgit Gawalleck in den Räumlichkeiten der Kreativwerkstatt Oberkochen besuchen. In fünf Gruppentreffen erfahren die Teilnehmer alles über die Entlastungs-, Fasten- und Aufbautage, die Grundlagen des Säure-Basen-Gleichgewichts und lernen leckere, basische Alternativen kennen. Es sind bereits vor Erscheinen des VHS-Programmheftes und des Vortrags nur noch wenige Plätze frei.

Details zu den Vorträgen kann der Homepage des Vereins unter www.homoeopathie-oberkochen.de entnommen werden.

 

© Verein für Homöopathie und Naturheilweise Oberkochen 28.02.2016 11:22
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.