Polizei meldet drei Unfallfluchten

Gesamtschaden liegt bei über 3000 Euro

Aalen. Einen Unfall verursachen und dann abhauen - mit gleich drei Fällen muss sich die Polizei beschäftigen:

Einen geparkten Opel beschädigte ein unbekannter Autofahrer, der am Dienstag in der Zeit zwischen 7.10 Uhr und 18.30 Uhr auf einem Schotterparkplatz neben dem Gelände der Deutschen Post AG in der Bahnhofstraße abgestellt war. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt und hinterließ rund 600 Euro Schaden.

Schaden von rund 600 Euro hinterließ ein unbekannter Autofahrer, als er am Sonntag einen geparkten Toyota Avensis am hinteren linken Kotflügel sowie die hintere Türe beschädigte, der zwischen 10.50 Uhr und 17 Uhr auf dem Parkstreifen im Nördlichen Stadtgraben abgestellt war.

Einen Schaden von ca. 2000 Euro verursachte ein unbekannter Autofahrer an einem geparkten Peugeot, der zwischen Sonntagnachmittag und Montagvormittag am Straßenrand der "Schmalen Straße" abgestellt war. Die Anzeige bei der Polizei wurde erst nachträglich erstattet.

© Schwäbische Post 12.09.2018 08:37
3649 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.