Hier schreibt der Katholische Frauenbund Aalen

Tagesausflug am 7. September 2016 nach Maulbronn und Pforzheim

Wir fahren um 7 Uhr mit dem Bus an St. Maria ab, 7.10 Uhr mit Zwischenhalt an der Stadthalle und besuchen zuerst mit einer Führung das

Kloster Maulbronn - UNESCO Weltkulturerbe

Die bereits im 12. Jahrhundert geweihte Klosterkirche wurde von den Zisterziensern gebaut. Über die Jahrhunderte hinweg entstand eine riesige Klosterstadt. Das Kloster selbst beeindruckt den Besucher durch herausragende Architektur wie das "Säulenbündel in der Vorhalle" und das "Romanische Hauptportal mit Eisenbeschlägen". Seit 1993 gehört die Klosteranlage zum UNESCO-Weltkulturerbe. www.kloster-maulbronn.de 

Nach einem Mittagessen fahren wir weiter nach Pforzheim und besuchen den

Gasometer

Seit Dezember 2014 kann man im Gasometer eines der berühmten Panoramen des Künstlers Yadegar Asisi bewundern. Der 1912 gebaute Gasometer wurde nach einer aufwändigen Altlastensanierung einer neuen Verwendung zugeführt. Dank dem Engagement der bekannten Gastronomenfamilie Scheidtweiler erwachte der Gasometer zu neuem Leben. Yadegar Asisi, ein als "Panoramenarchitekt" bekannt gewordener Künstler aus Berlin mit persischen Wurzeln, begann im Februar 2013 mit der Ausgestaltung eines 360 Grad-Panorama-Riesenrundbildes zum Thema "Rom 312". Der Künstler verlegte den Standpunkt des Betrachters (oberste Plattform in der Mitte des Gasometers) auf den Kapitolshügel, so dass man glaubt, die Ewige Stadt von oben zu betrachten. Eine eigens komponierte Musik, Licht und Schatten, der Moment der Morgendämmerung mit Vogelgezwitscher, der Ablauf eines Tages in Rom sowie der Sonnenuntergang schaffen eine beeindruckende Atmosphäre und sind eine perfekte Illusion der Millionenstadt im Jahr 312. www.gasometer-pforzheim.de

Anschließend besteht die Möglichkeit für einen Kaffeebesuch. Gegen 20 Uhr werden wir wieder in Aalen sein.

 

 

 

 

© Katholischer Frauenbund Aalen 08.07.2016 11:35
1836 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.