Hier schreibt der Verein der Hundefreunde Aalen

Toller Tag für Hundesportler, Wanderer und Bubble-Soccer-Spieler

  • Viel Spaß hatten Teilnehmer und Zuschauer beim Bubble Soccer Turnier des VdH Aalen
  • Daniela Fechner siegte mit Summer im 2000 m-Lauf
  • Bis in die späten Abendstunden kämpften die Mannschaften um Punkte und Tore
  • Alexander Oppold startete mit Dojan erfolgreich im Geländelauf und CSC
  • Ab und an standen die Spieler beim Bubbel Soccer auch mal Kopf
  • Yvonne Landgraf zeigte bei den Jugendlichen eine guten Vierkampf

Den 1. Mai konnte man dieses Jahr beim Verein der Hundefreunde sehr abwechslungsreich und intensiv verbringen. Über 12 Stunden ununterbrochenes Programm bot der Verein seinen Mitgliedern, Sportlern sowie auch den zahlreichen Zuschauern.

Frühmorgens ging es los bei den THS-Vereinsmeisterschaften auf den Geländelaufstrecken durch den Rohrwang. Hervorragende Zeiten konnten von den Teams erreicht werden. Im 5000 m-Lauf freute sich Alex Oppold über eine Zeit von 20,20 Min, im 2000 m-Lauf blieben Daniel Lücke (6,02 Min), Daniela Fechner (6,10 Min), Klaus Single (6,12 Min), Corinna Holz (6,15 Min) und Anna Wurster (6,38 Min) unter der 7-Minuten-Marke. Im Vierkampf brillierten Jörg Fritze (276 Pkte.), Angelika Rothe (271 Pkte.), Markus Gölz und Juliane Brucksch (je 264 Pkte.). Als Einzelstarter in ihren Disziplinen konnten Yvonne Landgraf (Jugend Vierkampf), Christine Rothe und Kevin Lindner (Dreikampf) sowie Fabian Beißwenger (Hindernislauf) mit ihren Leistungen zufrieden sein. Eine super Zeit von 60,6 sek. lief die Aalener CSC-Mannschaft mit Thomas Zetzsche, Jörg Fritze und Lars Hummel; auch Christina Herkommer, Markus Kern und Fabian Beißwenger sowie Juliane Brucksch, Markus Gölz und Daniela Fechner blieben unter 70 Sekunden.
Die Beleithundeprüfung legte Corinna Holz mit Ferro ab.

Auch einige Starter aus benachbarten Vereinen hatten erfolgreich am Turnier teilgenommen; Im Vierkampf glänzte Renzo Capello von Sparta Süßen und startete erfolgreich zusammen mit Lena Bühler und Isabell Gebhardt im CSC. Im Geländelauf waren zudem Gerald Hoffmann vom HSV Schnaitheim und Marion Oppold vom VdH Westhausen stark.

Parallel zum Turnier absolvierten eine große Gruppe weiterer Vereinsmitglieder die traditionelle Maiwanderung mit Vesper und anschließendem Mittagessen am Vereinsheim, wo sich Sportler und Wanderer wieder gemütlich zusammenfanden.

Und am Nachmittag fand dann das Highlight des Tages statt, das für jedermann ausgeschriebene Bubble Soccer Turnier, welches nicht nur den 13 Mannschaften aus Aalener Vereinen, Firmen und spontan zusammengefundenen Spielern sondern auch den zahlreichen Zuschauern einen Heidenspaß brachte.

Blumige Namen hatten sich die Mannschaften gegeben und so wurde geschubst und gekickt, gefoult und gekugelt, bis in den späten Abendstunden die Sieger des Turniers feststanden: Auf Platz eins die „Rumkugeln“, Platz 2 die Mannschaft „wo bloß zum Spaß da ist“. „Rasselbande“ sowie die auch aus IPO-Sportlern bestehende Mannschaft „FC Dackelclub“ gelangten auf Platz 3 und 4. Die Mannschaft der „Rennhennen“, in der auch die Vorstandschaft vertreten war, verpasste nur knapp den Einzug ins Finale, genau wie die THS-Sportler, die sicher dem anstrengenden Vormittag noch Tribut zollen mussten.
Insgesamt ein toller Tag mit erstaunlich gutem Wetter, bei dem die zahlreichen Helfer in Küche und Organisation alle Hände voll zu tun hatten.

(Pz)

 

© Verein der Hundefreunde Aalen 03.05.2016 10:58
2613 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.