Hier schreibt die KAB Unterkochen

Besinnlichkeit, Ehrungen und eine Medaille bei der Unterkochener KAB

Mit Glühwein und Butterbrezeln lud die Unterkochener KAB zu ihrer diesjährigen Adventsfeier ins Bischof Hefele Haus ein. Die Veranstaltung wurde vom Dreigesang mit alpenländischen Gesängen adventlich untermalt. Nachdenkliche Texte, vorbereitet von Adalbert Hirsch, ließen adventliche Stimmung einkehren. Missionsreferent Herbert Katzer freute sich zusätzlich über eine Kollekte in Höhe von 443€ zum Einsatz für gute Zwecke.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden Erhardt Weidler und Kreszentia Brenner als Neumitglieder in die KAB Gemeinschaft herzlich aufgenommen. Verdiente und langjährige Mitglieder wurden für ihre Treue und ihr Engagement geehrt: Robert Schmid und Siegfried Löffler für 40 Jahre sowie Alfred Schurr für 50 Jahre.

Höhepunkt der Ehrungen war die Verleihung der Eckard-Medaille durch die stellvertretende KAB-Diözesanvorsitzende Anna Schonter an Reinhold Geißinger. In über 40 Jahren als Vorstand der Ortsgruppe schaffte er es, diese zu einer der stärksten in der gesamten Diözese aufzubauen. Während seiner Amtszeit wurden mehr als 300.000€ für hilfsbedürftige Menschen gesammelt und für viele Projekte gespendet. Zahlreiche Reisen trugen zum Zusammenhalt der Gruppe bei. Für sein jahrzehntelanges Wirken, auch über den Ortsverband hinaus, bedankte sie sich mit dieser Auszeichnung, die bei der KAB nur sehr selten und nur an besonders verdiente Mitglieder verliehen wird.

© KAB Unterkochen 14.12.2012 15:30
7948 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.