Lesermeinung

Zum Weggang von Stadtwerke-Chef Cord Müller:

Was ist los in Aalen, so werde ich in unserer Nachbarstadt Schwäbisch Gmünd, in der ich arbeite, immer wieder gefragt ... Was nun die letzten Entwicklungen in unserer Stadt betrifft, bin ich als Bürger und hier in Aalen geborener Mensch ratlos. Ganz besonders und speziell im Fall von Cord Müller und seinem nun doch rätselhaften Abgang. Hier gibt es ein paar Fakten, wie die, dass Herr Müller einen durchaus zentralen Job in Aalen sehr, sehr gut gemacht hat. Ich kenne keine Gegenstimme zu dieser Aussage und nun in noch sehr gutem Berufsalter mit einem Auflösungsvertrag geht. Für manche ein normaler Vorgang, wenn gleich diesen viele bedauern, gerade wegen der Erfolgsbilanz von Cord Müller. Wie ja bereits in der Presse berichtet, scheint es doch schwierige zu wertende Motivationen zu geben, so die eine, dass unser OB hierbei ein von ihm getroffenes Ziel erreicht hat. Würde dies zutreffen, wäre es um Aalen und wohl auch um ihn selbst schlimm bestellt. Grund dann zur großen Sorge.

© Schwäbische Post 15.12.2017 20:25
939 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.