Artikel-Übersicht vom Samstag, 07. Oktober 2017

anzeigen

Regional (12)

Fenster des Pfarrhauses können renoviert werden

Denkmalschutz Aus der Lotterie Glücksspirale fließen 20 000 Euro Zuschuss an die Kirchengemeinde Lauchheim.

Lauchheim. Grünes Licht für die Renovierung der Fenster des alten Pfarrhauses in Lauchheim. Lottoregionaldirektor Frank Ackermann überbrachte jetzt den Förderscheck aus der Lotterie Glücksspirale in Höhe von 20 000 Euro gemeinsam mit Gisela Lasartzyk, Ortskuratorin Stuttgart der Deutschen Stiftung und Denkmalschutz.

Am nördlichen Rand Lauchheims

weiter
  • 1240 Leser

Auto kracht in Verteilerkasten für Kabelfernsehen

In Essingen sind die Bildschirme momentan schwarz

Essingen. Am Samstag gegen 6 Uhr morgens musste ein 19-jähriger VW-Fahrer einem die Straße kreuzenden Tier nach links ausweichen. Hierbei kam sein Wagen von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verteilerkasten für das Kabelfernsehen. Das Tier flüchtet unverletzt.

Der 19-Jährige war auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen

weiter
  • 5
  • 3542 Leser

Der September gehörte ganz dem Herbst

Ostalbwetter 16 Regentage, kühle Nordmeerluft und wenig Sonnenschein sorgten für eine frühe und rasche Herbstfärbung.

Neresheim

Wetterbeobachtungen und Aufzeichnungen nach wissenschaftlichen Standards über mehrere Jahrzehnte zeigen deutlich die stets unterschiedlichen Witterungsabläufe. Neben den Messwerten werden in der Meteorologie die Beobachtungen in der Natur für eine vergleichende Betrachtung der Witterung in der jeweiligen Klimaregion herangezogen.

Mit anhaltendem

weiter
  • 1094 Leser

Zugmaschine mit geladenem Kranteil gesucht

Polizei meldet eine weitere Unfallflucht in Ellwangen

Ellwangen. Die Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht in Ellwangen. Ein bislang unbekannter Sattelzug bog am Freitag gegen 17 Uhr von der Siemensstraße in die Haller Straße/B290 ein. Hierbei beschädigte er mit seinem geladenen gelben Kranteil den dortigen Ampelmasten. Zuvor hatte der Fahrer wohl angehalten und versucht zu rangieren.

weiter
  • 4
  • 1826 Leser

Die Einbrecher gehen wieder um

Sicherheit Diebe sind in der dunklen Jahreszeit oft unterwegs. Wie verhindert werden kann, dass Langfinger in die Wohnung gelangen.

Aalen

Im Schutz der Dunkelheit schleichen sie durch die Gassen, auf frischer Tat werden sie selten ertappt – Diebe. Zwischen November und Februar ist Hauptsaison für Ganoven. „Sie werden im Dunkeln nicht so schnell entdeckt“, sagt Bernd Märkle, Pressesprecher der Aalener Polizei. „Wenn in einem Haus kein Licht brennt, ist die

weiter
  • 5
  • 3400 Leser
Tipps

Die Wohnung richtig vor Gaunern schützen

Wer das Haus kurz vor Einbruch der Dunkelheit verlässt, hat meist nicht im Kopf, dass Einbrecher vor der Türe lauern könnten. Bernd Märkle, Pressesprecher der Aalener Polizei, gibt Tipps, wie man seine Wohnung vor Gaunern schützen kann:

1 Halten Sie den Hauseingang auch tagsüber geschlossen. Prüfen Sie, wer ins Haus will, bevor Sie öffnen.

2 Einbrecher

weiter
  • 5
  • 334 Leser

Bauarbeiten: Stadt Aalen spart Bares

Infrastruktur Straße, Schule, Kocher: Der Technische Ausschuss beschließt eine ganze Latte an Maßnahmen.

Aalen. Der Technische Ausschuss des Aalener Gemeinderats hat in seiner jüngsten Sitzung etliche Arbeiten vergeben. Erfreulich: Beim Straßenbau spart die Stadt rund 300 000 Euro. Auf Nachfrage von CDU-Fraktionschef Thomas Wagenblast erläuterte Baubürgermeister Wolfgang Steidle, wie es dazu kam. Man habe den Baufirmen die notwendige, zeitliche Luft

weiter

Neue Infos zum Großeinsatz der Polizei

Schwäbisch Gmünd. Eher durch Zufall kam es am Samstagvormittag zu einer aufsehenerregenden Polizeiaktion in der Vorderen Schmiedgasse. An der dortigen Bushaltestelle hatte gegen 10.30 Uhr ein 18-Jähriger einen Bus betreten und wollte, so stellte es sich für den Fahrer dar, ohne Fahrschein mitfahren. Der Fahrer befürchtete Ärger,

weiter

Unfallflucht in Ellwangen: Polizei sucht Zeugen

VW-Fahrer muss Gegenverkehr ausweichen und kracht in die Leitplanke

Ellwangen. Ein VW-Fahrer war am Freitag gegen 15.15 Uhr auf der Kreisstraße 3216 von Ellwangen in Richtung Pfahlheim unterwegs. Etwa 100 nach Ortsende Hardt kam ihm im Bereich einer lang gezogenen Linkskurve ein Pkw entgegen, der vollständig auf der Gegenfahrbahn fuhr.

Um eine Kollision zu vermeiden, lenkte der VW-Fahrer auf die linke Spur

weiter
  • 3589 Leser

21-Jähriger schrottet das Auto der Schwester

Göppingen. Ein junger Mann aus Göppingen war in der Nacht zum Samstag unerlaubt mit dem Auto seiner Schwester auf Spritztour. Die junge Frau wusste davon nichts. Als der 21-Jährige kurz nach ein Uhr morgens auf der B 10 von Stuttgart her kommend in Richtung Göppingen fuhr, verlor er die Kontrolle über den Ford. Auf Höhe

weiter
  • 5
  • 4049 Leser

Altdekan Erich Haller ist 75 – und immer noch gefragt

Jubiläum Dekan Erich Haller a.D. feiert an diesem Sonntag seinen 75. Geburtstag. Der Aalener Altdekan über die Kirche im Wandel der Zeit.

Aalen

Der ehemalige evangelische Dekan Erich Haller feiert an diesem Samstag seinen 75. Geburtstag. Ein Anlass, sich mit dem emeritierten und dem aktuellen Dekan Ralf Drescher zu treffen und über Persönliches, Biografisches, über gesellschaftliche Entwicklungen und die Kirche im Wandel der Zeit zu sprechen.

Eigentlich ist es üblich, dass ein emeritierter

weiter
Zur Person

Jörn P. Makko verlässt Aalen

Aalen. Bei der Südwestmetall-Bezirksgruppe Ostwürttemberg in Aalen steht überraschend ein Personalwechsel an: Geschäftsführer Jörn P. Makko (49) wird den Arbeitgeberverband verlassen und zum 1. April 2018 das Amt des Hauptgeschäftsführers beim Bauindustrieverband Niedersachsen-Bremen in Hannover antreten. Das Präsidium des Wirtschafts- und Arbeitgeberverbandes

weiter
  • 3490 Leser

Überregional (31)

„Wir versuchen, Zweifel zu säen“

Mehr Polizei, strengere Überwachung, schärfere Gesetze: Das Land versucht auf vielen Wegen, Anschläge zu verhindern. Doch wie verhindert man, dass jemand zum Terroristen wird?
Der Kampf gegen Terrorismus ist bundesweit eines der dominierenden Politikfelder. In engem Takt werden Gesetze verschärft, Behörden personell aufgestockt, mit mehr Befugnissen und besserer Ausrüstung ausgestattet. Das Ziel lautet: Anschläge verhindern. Doch wie verhindert man, dass jemand Terrorist wird? Die Biografien solcher Täter sind ebenso unterschiedlich weiter
  • 414 Leser

Affenpocken in Nigeria

Elf Menschen sind infiziert, 49 weitere werden überwacht.
In Nigeria sind die Affenpocken ausgebrochen. Nach Informationen lokaler Medien von gestern sind mittlerweile elf Fälle bestätigt; 49 Personen werden überwacht. Herd der Krankheit ist Yenagoa, Hauptstadt des südlichen Bundesstaates Bayelsa. Die Betroffenen werden auf einer Isolationsstation behandelt. Zu den Symptomen der Affenpocken gehören Fieber, weiter
  • 367 Leser

Aufrecht und enthemmt aus dem kollektiven Dilemma

Die Aufbaukur des Bundestrainers hat angeschlagen. Auch die zuletzt formschwachen Profis des FC Bayern sind wieder stabil.
Eine gute halbe Stunde nach dem Schlusspfiff standen sie im engen Kabinentrakt des Stadions Windsor Park, frischgeduscht, und redeten. Sie standen da und redeten. Und standen. Und redeten. Jerome Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller, die drei Weltmeister, standen da, einer nach dem anderen, und mit jedem Wort, das ihnen über die Lippen kam, schien weiter
  • 552 Leser

Bayerns neue Rentner-Band

Alles klar: Jupp Heynckes wird wieder Trainer in München.
Jupp Heynckes kann beim FC Bayern loslegen – und der 72-Jährige sprüht vor Elan. Gestern konnten auch die letzten Hindernisse für das Trainer-Comeback des Jahres vom deutschen Fußball-Rekordmeister aus dem Weg geräumt werden. Heynckes kehrt aus dem vor vier Jahren angetretenen Ruhestand zurück und wird bis zum Saisonende neuer Cheftrainer und weiter
  • 485 Leser

CDU wünscht Auskunft über Protestierer

Waren Studenten aus dem Südwesten an G20-Krawallen beteiligt? Eine Anfrage im Landtag löst Kritik aus.
Die CDU-Fraktion im Landtag fordert von der Regierung Auskunft über Studenten aus dem Land, die zu Demonstrationen gegen den G20-Gipfel nach Hamburg gefahren sind. In einer Großen Anfrage zu „Linksextremismus in Baden-Württemberg“ wollen die Abgeordneten unter anderem wissen: „Welche Erkenntnisse liegen ihr darüber vor, wie viele Studierende weiter

Das große Aufräumen

Stromausfälle, gesperrte Straßen, gestrichene Flüge – und vor allem massive Beeinträchtigungen im Bahnverkehr. Sturm „Xavier“ hinterlässt im Norden und Osten Deutschlands Chaos.
Das große Aufräumen nach dem verheerenden Sturmtief „Xavier“ dauert in den betroffenen Regionen Deutschlands an. Vor allem der Bahnverkehr war auch gestern noch erheblich eingeschränkt. Es werde mit Hochdruck geräumt, sagte Bahnsprecher Achim Stauß dem Fernsehsender Phoenix. „Die Schäden sind doch recht groß.“ Auf einigen Routen weiter
  • 422 Leser

Der Kampf gegen das nukleare Inferno

Inmitten der Krise um Nordkorea erhält die Kampagne zur Abschaffung der Atomwaffen die wichtigste politische Auszeichnung der Welt.
Der Kampf gegen das nukleare Inferno findet in einem unansehnlichen Beton-Komplex statt. Das graue Gebäude steht am Rande der Schweizer Diplomaten-Stadt Genf. Hier streitet die Internationale Kampagne zur Abschaffung der Atomwaffen (Ican) für ihr hehres Ziel. Am Freitag erhielten die Aktivisten den Lohn für ihr Engagement. Sie werden mit dem Friedensnobelpreis weiter
  • 338 Leser

Der Traum vom roten Teppich

Am kommenden Dienstag beginnt in Frankfurt das weltweit wichtigste Treffen der Branche.
Juergen Boos, langjähriger Chef der Frankfurter Buchmesse, hat einen Traum: So wie auf der Berlinale alljährlich den Filmstars im Februar der rote Teppich ausgerollt wird, so sollte Frankfurt dann im Oktober die Großen der Literaturszene feiern. Boos will die weltweit wichtigste Leitmesse der Branche fürs lesende Publikum attraktiver machen. Das hat weiter
  • 441 Leser
Bucks heile Welt

Desorientierungs-Phasen

Irritierend, so eine Woche mit Brückentag und Feiertag. Für uns zum Beispiel war am Mittwoch arbeitstechnisch Montag. Folglich muss heute Donnerstag sein, nur dass es für einen Donnerstag erstaunlich ruhig ist im Büro. Wenn übermorgen nicht Samstag wäre, kriegten wir unseren Brückenfeiertagsjetlag wahrscheinlich überhaupt nicht mehr auf die Reihe. Heute weiter
  • 321 Leser

DGB-Chef Hoffmann auf Konfrontationskurs zur AfD

Gewerkschafter lehnt Funktionäre ab, die Mitglieder der rechtspopulistischen Partei sind. Für Gespräche sieht er keine Grundlage.
Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann lehnt Kontakte mit der AfD ab. „Die AfD ist keine Partei wie jede andere, ich habe keine Veranlassung, mit einer so gewerkschafts- und europafeindlichen Partei ernsthaft in den Dialog zu treten“, sagte Hoffmann im Interview mit der SÜDWEST PRESSE. Für nicht akzeptabel hält Hoffmann Gewerkschaftsfunktionäre, weiter
  • 318 Leser

Die dreckige Seite des Wasens

In Cannstatt stapelt sich der Müll. Jeden Tag fallen mehrere Tonnen Unrat an.
Rund zehn Container, mehr als zwanzig Mülltonnen und ein halbes Dutzend Männer, die geschäftig hin- und herlaufen. Zwischen Riesenrad und Zuckerwatte gibt es auf dem Wasen-Gelände einen Hort des Drecks. Auf dem Recyclinghof hört man Hip-Hop statt Helene Fischer und trägt Warnweste statt Wasentracht. Zum Müll hat man ein pragmatisches Verhältnis: „Wir weiter
  • 470 Leser

Eisenstangen-Anschlag im Maisfeld

Die Masche ist kriminell: An den Pflanzen angebrachte Metallteile stoppen Erntemaschinen und bringen die Fahrer in Gefahr. Wer macht so etwas?
Mutwillig und bösartig“ sei das, was Unbekannte in seinen Maisfelder versucht haben, sagt Landwirt Hans Walz aus Achstetten im Kreis Biberach: Eisenstangen waren an mehreren Maispflanzen befestigt, und zwar „so perfekt angebunden, dass sie nicht runterfallen konnten“. Geraten solche Eisenteile beim Abernten in einen Häcksler, können weiter
  • 349 Leser

Graller hat Ski-Damen im Griff

Neuer Kommandogeber, frischer Wind: Klare Ansagen kurz vor dem Start in den Olympia-Winter.
Mit den Schneebedingungen oben am Rettenbachgletscher sind sie aktuell sehr zufrieden. Die Vorfreude auf den Auftakt in den Alpinen Ski-Weltcup hoch über Sölden, der bereits in drei Wochen ansteht, ist spürbar. In der Mannschaft des Deutschen Ski-Verbandes (DSV) hat sich vor allem im Frauenbereich etwas getan. Nach zuletzt reihenweise enttäuschenden weiter
  • 568 Leser

Grausige Details vor Gericht

In Berlin steht ein Mann vor Gericht, der einen Rentner getötet hat, um dann zehn Jahre lang dessen Rente zu kassieren.
Der Andrang im Landgericht Berlin Moabit ist groß, die Tat ungeheuerlich. Heimtückisch soll sich Joseph S. das Vertrauen des Rentners Heinz. N. erschlichen, ihm Silvester 2006 in den Kopf geschossen, die Leiche zerstückelt und eingefroren haben. Aus Habgier, heißt es in der Anklageschrift: Danach kassierte Joseph S. die monatliche Rente von 2000 Euro. weiter
  • 373 Leser
Land am Rand

Große Namen, kleine Preise

Keine Witze über Namen , lautet eine eherne Medien-Regel. Daher vermelden wir hier erstmal bierernst eine Aktion der Deutschen Bibelgesellschaft mit Sitz in Stuttgart: Wer mit Nachnamen nachweislich Luther heißt, bekommt anlässlich des Reformationsjubiläums (500 Jahre) die neue Ausgabe der Lutherbibel geschenkt. Einfach so! Na gut, eine Frage muss man weiter
  • 236 Leser

Großer Appetit auf Sushi bringt satte Zuwächse

Die japanischen Häppchen sind gefragt wie nie. Doch das Geschäft hat auch Schattenseiten.
Köln. Vor einigen Jahren noch skeptisch beäugt, ist es heute heiß begehrt und praktisch überall erhältlich: Der Appetit der Deutschen auf Sushi wächst gewaltig. Früher gab es die kleinen Reis-Fisch-Häppchen nur im gehobenen Japan-Restaurant, inzwischen haben sie einen festen Platz in Supermärkten und Discountern erobert. Die Produktion in Deutschland weiter
  • 892 Leser
Leitartikel Stefan Kegel zu den Aussichten eines Jamaika-Bündnisses

Handwerk statt Vision

Ein jamaikanisches Sprichwort sagt: Der Hund heult nicht, wenn er einen Knochen hat. Dies beschreibt bildlich die größte Herausforderung, vor der eine mögliche schwarz-gelb-grüne Jamaika-Koalition steht: Alle Beteiligten so zufriedenzustellen, dass sie sich nicht vier Jahre lang anmaulen oder das Bündnis vorher an die Wand fahren. Die Zeichen für das weiter
  • 266 Leser
Wirtschaft am Rand

Hoch auf dem E-Wagen

„ Hoch auf dem gelben Wagen , sitz ich beim Schwager vorn.“ Das zu Unrecht etwas aus der Mode gekommene deutsche Liedgut ist ohne die Hymne auf die Postkutsche nicht zu denken. Wobei solche Volkstümlichkeit wiederum auch mit zu dem Image der Deutschen Post beitrug, nicht gerade eine Speerspitze der Innovation zu sein. Bei genauerem Hinsehen weiter
  • 858 Leser

Kurzarbeit bei Dauerregen

Schon wieder schnellster Mann. Sebastian Vettel zeigt sich von seiner Pechsträhne wenig beeindruckt. Im Training von Suzuka hat der Heppenheimer die Nase vorn.
An sinnvolles Training für den Großen Preis von Japan war nicht mehr zu denken. In der Boxengasse bildeten sich Sturzbäche, und die Formel-1-Piloten setzten in ihrer Langeweile selbstgebaute Papierboote in den Fluten aus – die zweite Session in Suzuka fiel fast vollständig dem Regen zum Opfer. Sportlich blieb nur das Vormittagstraining in Erinnerung. weiter
  • 505 Leser

Land droht Zwangsgeld

Ein Gericht verhandelt erneut zum Thema Fahrverbote.
Das Verwaltungsgericht Stuttgart verhandelt im November erneut über das Thema Fahrverbote wegen starker Luftverschmutzung. Diesmal geht es um die Verpflichtung des Landes Baden-Württemberg zur Reduzierung des Autoverkehrs am deutschen Feinstaub-Hotspot Neckartor in Stuttgart von 2018 an, wie das Gericht mitteilte. Bereits im April 2016 hatte das Land weiter
  • 253 Leser

Land erweitert Extremismus-Prävention

Kompetenzzentrum ist künftig für Rechts- und Linksextreme zuständig.
Baden-Württemberg konzentriert und verstärkt seine Bemühungen zur Extremismus-Prävention. Zum 1. Oktober wurde das „Kompetenzzentrum zur Koordinierung des Präventionsnetzwerks gegen Extremismus“ (KPEBW), das bisher im Bereich Islamismus tätig ist, auf den Rechtsextremismus ausgeweitet. Dazu wird das Zentrum, das zum Innenministerium weiter
  • 335 Leser

Mit Sibylle und Wanda durch das Albvorland

Start für die beiden Bohrer des zweitlängsten Tunnels der Trasse zwischen Wendlingen und Ulm.
Auch wenn gestern nicht Weltfrauentag war – der ist erst wieder am 8. März –, ging es zwischen Kirchheim/Teck und Wendlingen (beide Kreis Esslingen) vor allem um drei Frauen: Sibylle, Wanda und Nicole. Die beiden Erstgenannten sind Tunnelbohrmaschinen, Letztere hingegen trägt den Nachnamen Hoffmeister-Kraut und ist CDU-Wirtschaftsministerin weiter
  • 330 Leser

Pkw-Absatz steigt weiter

Mercedes-Benz liegt mit Verkaufszahlen über Vorjahresniveau.
Der Stuttgarter Autobauer Daimler hat im September mit 233 655 Fahrzeugen 3,7 Prozent mehr Autos als ein Jahr zuvor verkauft. Von der Stammmarke Mercedes-Benz wurden 4,5 Prozent mehr Wagen abgesetzt. Die Kleinwagenmarke Smart verkaufte hingegen deutlich weniger Fahrzeuge. In den bisherigen neun Monaten des Jahres liegt die Marke Mercedes-Benz 11,7 Prozent weiter
  • 787 Leser

Präsente von Freund und Feind

Wladimir Putin wird heute 65. Aber sein Geburtstag interessiert ihn weniger als die nächsten Präsidentschaftswahlen.
Russlands Präsident Wladimir Putin gibt sich mal wieder asketisch. Auf die Frage, wie er seinen Geburtstag begehen wolle, ließ sein Pressesprecher durchblicken, es werde wohl kaum gefeiert. „Arbeitsmaßnahmen sind nicht ausgeschlossen.“ Heute wird Putin 65 Jahre alt. Russland gratuliert durchaus eifrig. Tschetschenenchef Ramsan Kadyrow veranstaltet weiter
  • 262 Leser

Schwarze Gedanken und grüner Tee

Auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises: „Die Kieferninseln“ von Marion Poschmann.
Ein Mann, Mitte 40, hat einen schlechten Traum. Das kommt vor. Gilbert Silvester, ein prekär beschäftigter Kunsthistoriker, aber träumt nicht nur, dass seine Frau Mathilda ihn betrügt – er verlässt sie sofort und bucht den nächsten Interkontinentalflug. Eine Seite in Marion Poschmanns Roman „Die Kieferninseln“ später trinkt Gilbert weiter
  • 433 Leser
Kommentar Axel Habermehl zur CDU-Anfrage zum Linksextremismus

Seltsamer Wissensdrang

Das Fragerecht von Abgeordneten ist – Achtung, Pathos – in einer Demokratie heilig. Wenn das Parlament nichts weiß, kann es die Regierung nicht kontrollieren. Dann wäre die Gewaltenteilung gefährdet. Daher ist die Aufregung um die Anfrage der CDU-Landtagsfraktion zum Linksextremismus albern und verfehlt. Selbstverständlich dürfen, ja müssen, weiter
  • 360 Leser

Sex-Vorwürfe gegen Filmmogul

Der Produzent Harvey Weinstein wehrt sich und gibt sich zugleich reumütig.
Der Hollywood-Produzent Harvey Weinstein („Pulp Fiction“, „Django Unchained“) will sich gegen einen Aufsehen erregenden Bericht der „New York Times“ über angebliche sexuelle Belästigungen zur Wehr setzen. Der Artikel sei voller „falscher und verleumderischer“ Angaben, basiere hauptsächlich auf Gerüchten weiter
  • 405 Leser

Steckengeblieben im Testturm

In Rottweil eröffnet Thyssen-Krupp in 232 Metern Deutschlands höchste Besucherplattform. Am Medientag gibt es aber eine Panne: Die Kabinentür streikt.
Die Gruppe fährt mit dem Panorama-Aufzug von der Aussichtsplattform in 232 Meter Höhe zurück ins Erdgeschoss. Das dauert etwa 30 Sekunden. Unten angekommen, öffnen sich die Türen, der Großteil der Gruppe verlässt die Kabine. Plötzlich macht die einen heftigen Ruckler, die Türen schließen sich und lassen sich nicht mehr öffnen. Auf dem Display in der weiter
  • 1276 Leser

Strom wird 2018 wohl teurer

Die EEG-Umlage steigt und Netzbetreiber erhöhen ihre Entgelte. Auch Heizöl kostet elf Prozent mehr.
Der Strompreis wird wahrscheinlich für viele Verbraucher im kommenden Jahr steigen. Ein Grund dafür sei die erwartete Steigerung der Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), erklärte der Bundesverband der Energieabnehmer (VEA) am Freitag. Zudem kündigten Netzbetreiber in den vergangenen Wochen Steigerungen der Netzentgelte an. Heizöl verteuerte weiter
  • 795 Leser

Teures Lifting für die alte Dame

Der Pariser Eiffelturm gönnt sich eine Verjüngungskur für 300 Millionen Euro. Bezahlen müssen das allerdings die Besucher, die Eintrittspreise werden drastisch angehoben.
Dass der Eiffelturm seit nunmehr 128 Jahren sein markantes Stahlgerippe in den Himmel der Seinemetropole recken kann, verdankt er allein seiner gigantischen Fangemeinde. Ursprünglich nämlich hatte sein Erbauer, der Ingenieur Gustave Eiffel, nur mit großer Mühe die Genehmigung errungen, den am 31. März 1889 anlässlich der Pariser Weltausstellung eingeweihten weiter
  • 403 Leser

Zeichen stehen auf Sturm

Bevor Verhandlungen über Jamaika beginnen können, müssen sich erst einmal CDU und CSU einigen. Es dürften sehr schwierige Gespräche werden.
Herbststurm „Xavier“ ist Richtung Osten abgezogen, doch für Angela Merkel beginnen die ungemütliche Tage erst jetzt. Sonntagmittag trifft sie sich mit Horst Seehofer und den anderen Spitzen aus CDU und CSU, um eine Linie bei Sondierungen mit der FDP und den Grünen auszuhandeln. Die Zeichen stehen nach dem katastrophalen Ergebnis der Union weiter
  • 386 Leser

Leserbeiträge (2)

Aus Park wird Mischgebiet mit Gewerbe

Als direkte Anrainer der Sohlhöhe Süd bedauern wir sehr den Beschluß des Gemeinderates, dieses Areal als Mischgebiet und nicht als allgemeines Wohngebiet auszuweisen. Wir hatten persönlich bei der Gemeinderatssitzung bzw. deren Bürgerfragestunde eindringlich appeliert, den Sachverhalt nochmals im Gremium zu diskutieren und

weiter
  • 5
  • 1082 Leser

Deutschland muss die alternative Stromproduktion forcieren

Wir brauchen jetzt dringender denn je den Kohleausstieg und der Atomausstieg sollte auch möglichst heute anstatt morgen vollendet sein. Sind unsere Windkraft, Photovoltaik, Wasserkraft und auch Biogasanlagen einmal abgeschrieben, werden sie beispiellos günstig Strom produzieren und sämtliche fossilen Kraftwerke mit den Energieträgern

weiter