Hier schreibt der Verein für Deutsche Schäferhunde Lauchheim

Jahreshauptversammlung - Hans-Peter Stumpp 30 Jahre erster Vorsitzender

  • v.li.: Andreas Veile, 2. Vors. Harald Geiss, Gertrud Maurer, Bürgermester Kowarsch, 1. Vors. Hans-Peter Stumpp

 

 

Zu ihrer  52. Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder des Vereins

für Deutsche Schäferhunde Ortsgruppe Lauchheim e.V. im Vereinsheim

auf der „Gromberger Heide“.

Der 1. Vorsitzende  Hans-Peter Stumpp begrüßte die Teilnehmer.

Sein besonderer Gruß galt Herrn Bürgermeister Kowarsch.

Stumpp ließ in seinem Geschäftsbericht das vergangene Geschäftsjahr Revue passieren.

Er berichtete, dass im vergangenen Jahr der Wasseranschluss der Nachbarn das Thema

war.

Das 5. Gockelfest am Vatertag war sehr beeindruckend. Es wurde sehr gut angenommen.

Zuchtwart Walter Schmid konnte im letzten Jahr zwei Würfe abnehmen:

bei Philipp Bullinger 5/1 und bei Alois Erhardt 3/2.

Ausbildungswart Matthias Stumpp berichtete von den 2 erfolgreichen Prüfungen:

Die Prüfung vom 01.05.2013 mit Leistungsrichter Diermayer hatten 8 Hundeführer mit ihren

Vierbeinern erfolgreich abgelegt. Prüfung vom 01.12.2013 mit Leistungsrichter Drescher

bestanden 7 Hundeführer mit ihren Hunden.

Er bedankte sich bei Thomas und Ingeborg Stumpp, und Rainer Fischer für ihre

Unterstützung.

Die vereinsbeste Hundeführerin 2013 war Ingeborg Stumpp mit ihren Hunden „Eros

vom Nordsturm und „Chicco vom Hettelsberg“ gefolgt von Rainer Fischer mit „Azra aus der Feuergasse“.

Der 1. Vorsitzende bedankte sich bei Matthias Stumpp, für 12 Jahre als Ausbildungswart, der sich für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung stellt.

Kassiererin Gisela Schmidle trug die Finanzen vor. Groß war die Freude der Mitglieder über

eine Zuwendung von 500,-- Euro von der Hermann-Hackspacher-Stiftung, die für die

Jugendarbeit verwendet wird.

Andreas Stumpp bescheinigte der Kassiererin vorbildliche Arbeit.

Hans-Peter Stumpp ehrte Andreas Veile für 50 Jahre Mitgliedschaft und Treue zum Verein und ernannte ihn zum Ehrenmitglied. Gertrud Maurer ehrte er für 25 Jahre Mitgliedschaft.

Bei Harald Geiss bedankte er sich für 6 Jahre Tätigkeit als 2. Vorsitzender.

Der 2. Vorsitzende Harald Geiss machte eine Zeitreise zurück was im Jahr 1984 in der Welt passierte und leitete so auf die Ehrung von Hans-Peter Stumpp über, der nach einigen Jahren in der Vorstandschaft 1984 das Amt des 1. Vorsitzenden übernahm und somit jetzt 30 Jahre  1. Vorsitzender des Vereins ist. Er bedankte sich im Namen der Mitglieder überreichte ihm Urkunde, Geschenk und für seine Frau Margit einen Blumenstrauß.

Bürgermeister Werner Kowarsch überbrachte die Grüße der Stadt Lauchheim.

Er freue sich über das Funktionieren der Vereinsarbeit und bedankte sich für die Pflege

des Geländes im Namen des Naturschutzes und für die Veranstaltung „Gockelfest“.

Er bat die Mitglieder sich Gedanken zu machen, wie die Zufahrt zum Vereinsgelände

wohl möglich wäre, wenn der dreispurige Ausbau der B 29 mit der intelligenten Ampel

auf der Röttinger Höhe kommt. Ein Abbiegen in den Wanderparkplatz ist dann nicht mehr

möglich.

Ingeborg Stumpp bedankte sich bei Rainer Schmidt für die Betreung bei der Teilnahme am

Kirchweihschießen. Die Damenmannschaft des Vereins konnte einen hervorragenden ersten

Platz erringen. Sie selbst war beste Schützin.

 

 

 

Die anschließenden Wahlen unter Wahlleiter Walter Fisel brachten folgendes Ergebnis:

1. Vorsitzender          Hans-Peter Stumpp

2. Vorsitzender          Harald Geiß

Zuchtwart                   Walter Schmid

Ausbildungswart        Thomas Stumpp        

Jugendwart                 Ingeborg Stumpp

Kassenwart                 Gisela Schmidle

 

Schriftwart                 Margit Stumpp

Beisitzer                     Matthias Stumpp

Beisitzer                     Rainer Fischer

Kassenprüfer              Peter Preissler und Andreas Stumpp

 

Mit der Vorausschau für 2013 beendete Hans-Peter Stumpp die Versammlung.

 

 

 

 

© Verein für Deutsche Schäferhunde Lauchheim 02.02.2014 13:46
5982 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.