Hier schreibt der Verein für Deutsche Schäferhunde Lauchheim

Prüfungsbeste Ingeborg Stumpp mit "Michl"

Am 21.06.2015 stand eine Prüfung auf dem Programm.
So eine Prüfung fordert den Hundeführern und ihren Vierbeinern einiges ab.
Klar, dass auch die Hunde spüren, dass es nicht nur ein Übungstag ist.
Prüfungsleiter Hans-Peter Stumpp begrüßte am frühen Morgen den Leistungsrichter
Herrn Ferdinand Diermayr.
Thomas Stumpp und Uwe Färber hatten in aller Frühe für die Fährtenprüfungsteilnehmer die Fährten gelegt.
Helfer im Schutzdienst waren Thomas Stumpp und Sven Klein.
Erfreulich war es, dass extra zu dieser Prüfung Teilnehmer aus München, Freising und
Dillingen, sowie Mitglieder der dortigen Ortsgruppen nach Lauchheim angereist waren.

Prüfungsteilnehmer:
Begleithundeprüfung:
Wolfgang Gehrmann, Freising mit „Hias vom Haus Pixner“
Hartmut Eichhorn, Lauchheim mit „Galant Hinter den Gärten“
IPO1:
Tanja Fischer, Lauchheim mit „Uran vom Gleisdreieck“
Ingeborg Stumpp, Lauchheim mit „Michl vom Haus Musica“
Nadine Rechtenbacher, Lauchheim mit „Maxima vom Holter Berg“
IPO2:
Monika Wallin, München mit „Elli vom Hettelsberg“
IPO3:
Rainer Fischer, Lauchheim mit „Azra aus der Feuergasse“
FH1:
Tanja Kielmann, Aalen-Elchingen mit „Ayda vom Leipheimer Tor“
Stephanie Neumaier, Freising mit „Bäda vom Siegestor“
FPR3:
Wofgang Gehrmann, Freising mit „Bolero vom Gestüt Aschau“
Andrea Eckstein, Freising mit „Lilly Fee von der Zarge“

Herausragende Ergebnisse haben hierbei erzielt:
Andrea Eckstein mit „Lilly Fee“ in FPR3 - Höchstpunkezahl 100
Tanja Kielmann mit „Ayda“ erhielt hervorragende 98 Punkte
Stephanie Neumaier mit „Bäda“ 96 Punkte jeweils in FH1 von
möglichen 100 Punkten.

Tagessiegerin wurde Ingeborg Stumpp mit „Michl vom Haus Musica“
In IPO1 mit insgesamt vorzüglichen 289 Punkten. In der Stufe A (Fährten)
erzielte sie die Höchstpunktezahl 100.

In seiner Kritik lobte der Richter die erfolgreiche Ausbildung der Hunde.
Der erste Vorsitzende Hans-Peter Stumpp bedankte sich bei den Hundeführern für ihre
gute Arbeit mit den Hunden und bei den angereisten Teilnehmer und zahlreichen
Zuschauern. Sein Dank galt auch Thomas Stumpp für die gute Fährten- und Schutzdienst-
helferleistung, Uwe Färber fürs Fährten legen, Sven Klein als Schutzdiensthelfer sowie bei allen die zum Gelingen dieser Prüfung beigetragen hatten.

 

© Verein für Deutsche Schäferhunde Lauchheim 16.07.2015 22:56
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.