Hier schreiben die Reservisten Ostwürttemberg

Fermeldeausbildung in Dillingen

Am vergangenen Samstag fand in der Luitpoldkaserne in Dillingen an der Donau die Fernmeldeausbildung unter der Leitung von Stabsfeldwebel d. R. Frank Deinhart statt.

Die 25 Teilnehmer sowie Funktioner kamen aus den Kreisgruppen Ostwürttemberg/Alb-Donau und Mittlerer Neckar, die im kommenden Jahr als neuer Betreuungsbereich des Landeskommando Baden-Württemberg ihre Veranstaltungen gemeinsam planen werden. Ein großer Teil der Teilnehmer und auch der Funktioner ist in der RSU-Kompanie Odenwald beordert. Die Mehrheit der Funktioner sowie weitere Teilnehmer stellte die RAG UstgLstgMilAusb.

Das Ziel der Ausbildung, die Geräte SEM 52 SL, SEM 70, 80 und 90 in Betrieb nehmen und bedienen zu können, wurde von alle Teilnehmern erreicht. Nach der theoretischen Ausbildung zu Geräten, Technik, Fachbegriffen und Vorschriften sowie der Funkbetriebssprache wurde an 3 Stationen das Gelernte in der Praxis erprobt. Dabei mussten die Teilnehmer alle Geräte in den Betriebszustand versetzen, in Betrieb nehmen und wieder zurückbauen können. Anschließend führten die Teilnehmer Funkgespräche in unterschiedlichen Lagen und Aufgabenstellung als Funkstelle in einem Funkkreis, ver- und entschleierten Funksprüche und führten ordnungsgemäß Authentisierungen unter Einsatz einer Sprechtafel durch.

Oberstleutnant d. R. Bernhard Kempf nahm im Auftrag des Kommandeur Landeskommando die Dienstaufsicht wahr. Er konnte während theoretischer und praktischer Ausbildung einige Praxisbeispiele aus seiner Dienstzeit einwerfen und somit damit die Sinnhaftigkeit komplexer Vorschriften ergänzend erläutern. Mit der Ausbildungsdurchführung und Zielerreichung zeigte er sich zufrieden. Die Veranstaltung wurde durch den Kreisorganisationsleiter Ellwangen, Holger Klöpfer und den Feldwebel für Reservistenangelegenheiten, StFw Scholz, tatkräftig unterstützt. Letztlich mögliche wurde die Veranstaltung aber nur durch die freundliche Unterstützung der 4. Kompanie der Dillinger Führungsunterstützer, die bereitwillig Räumlichkeiten und Gerät zur Verfügung gestellt haben.

Text/Fotos: Manfred Kreß

© Reservisten Ostwürttemberg 25.09.2015 22:34
2786 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.