Hier schreibt der Musikverein Röhlingen

Volkstümliches Konzert als großes Ziel

Der Musikverein Röhlingen freut sich auf das Volkstümliche Konzert, mit dem man sich musikalisch weiter entwickeln wird.
Ellwangen-Röhlingen. "Die Aufgabe des Vorstands ist es, alles und alle unter einen Hut zu bringen, den nur dies führt zum Erfolg" so Vorsitzender Ludwig Kurz auf der Mitgliederversammlung im Gasthaus zum Grünen Baum. Der Grundstock einer sicheren Zukunft ist die Bindung von Nachwuchs im Verein.
Schriftführer Dietmar Wiest gab einen ausführlichen Bericht über die Aktivitäten, die der Musikverein 2014 zu bewältigen hatte. Mit 519 Mitgliedern, von denen sich 105 aktiv im Verein engagieren, zählt der Musikverein zu den großen Vereinen in Röhlingen.

„Die Kasse weist ein leichtes Minus auf“ so Kassierer Alexander Seckler . Man hatte im vergangenem Jahr viel Geld in Instrumente und der Jugendarbeit, und somit in die Zukunft investiert. Trotzdem steht der Verein natürlich auf sehr soliden Beinen.

Dirigent Michael Seckler ging auf die einzelnen Auftritte ein, und konnte feststellen, dass er sehr zufrieden mit seinem Verein ist. Wenn ein musikalisches Ziel ansteht kommen alle gerne und in hoher Zahl in die Musikprobe. Dies ist für einen Dirigent sehr wichtig, da man nur so die hohe Qualität aufrecht erhalten kann. Der Höhepunkt war natürlich das Jahreskonzert in der Sechtahalle.
"Mit einem wirklich umfassend gelungenen Konzert mit vielen Facetten haben wir unseren Zuhörern einen wirklich schönen Abend bereitet" so Michael Seckler.

"Einen tollen Auftritt hatte das Jugendorchester an der 1250 Jahr Feier in Röhlingen, und beim Ministerpräsidenten Kretschmann in Ellwangen" berichtete Jugendleiterin Martina Stock.
Seit Sommer 2014 existiert eine Kooperation zwischen Röhlingen und Pfahlheim. Eine schöne Sache die auch gut funktioniert. Ein wichtiger Bereich in der Jugendausbildung sind die D-Lehrgänge bei denen sich die Jugendlichen musikalisch weiterbilden und beweisen können. Sehr erfolgreich waren bei D1: Anna Wenhuda D2: Manuel Eckstein, Anika Hauber, Jonas Wiest und Helena Schmid
D3: Katrin Jaumann.

Durch die Wahlen führte Ortsvertreter Walter Schlotter. Einstimmig im Amt bestätigt wurden die zweite Vorsitzende Bettina Röhberg, Kassierer Alexander Seckler, die Ausschussmitglieder Bettina Salvasohn, Joachim Walter und Wolfgang Bahle, Medienreferentin Antonie Schierle und Kassenprüfer Josef Sinder.

Im Anschluss wurde noch intensiv über das neue Jahr gesprochen. Da sich die Sechtahalle ab den Sommerferien im Umbau befindet und dadurch das Jahreskonzert im November entfällt, wird man sich einen lang gehegten Traum erfüllen und Ende Juni ein „Volkstümliches Konzert“ aus der Taufe heben.

© Musikverein Röhlingen 11.03.2015 19:44
3266 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.