Hier schreiben die Reservisten Ostwürttemberg

Scheckübergabe der Bundeswehr und Reservisten an den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge - Innenminister Reinhold Gall dankt Sammlern und ehrt erfolgreiche und langjährige Spendensammler

  • Die Reservisten aus der Landesgruppe Baden-Württemberg wurden ausgezeichnet vom Stellvertretenden Landesvorsitzenden des Volksbunds Regierungspräsident a.D. Dr. Udo Andriof (1. v.l.), Innenminister Reinhold Gall (2.v.l.) und vom Landesvorsitzenden des Reservistenverbands Baden-Württemberg Oberstleutnant d.R. Ralf Bodamer (1.v.r.).
  • Regierungspräsident a.D. Dr. Udo Andriof überreicht die Nadel „Silber" an Stabsunteroffizier d.R. Sebastian Fuchs von der Reservistenkameradschaft Westhausen.
  • Ehrung Nadel „Silber“ durch (v.l. )Innenminister Reinhold Gall an Obergefreiter d.R. Michael Albrecht (RK Ulm) und Regierungspräsident a.D. Dr. Udo Andriof.
  • Mit der Nadel „Gold" wurde Hauptgefreiter UA d.R. Matthias-Georg Wiedemann (RK Ulm) vom (v.l.) des Reservistenverbands Baden-Württemberg Oberstleutnant d.R. Ralf Bodamer, Innenminister Reinhold Gall und : Regierungspräsident a.D. Dr. Udo Andriof ausgezeichnet.
  • Glückwünsche und Dank von Innenminister Reinhold Gall an den Vorsitzenden der RK Schwäbisch-Gmünd Feldwebel d.R. Karl-Heinz Wahl für die langjährige Unterstützung des Volksbundes.
  • Karl-Heinz Wahl mit der Anerkennungs-Plakette „Silber".

Bei ihrer jährlichen Spendenaktion für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. haben Soldaten der Bundeswehr und Angehörige von Reservistenverbänden im November 2011 landesweit 301.814 Euro gesammelt. Während der Anteil der Soldaten an der Haus- und Straßensammlung leicht sank, steigerten sich die Reservisten das fünfte Jahr in Folge auf ihr bislang bestes Ergebnis mit 165.381 Euro.

Die symbolische Scheckübergabe der Bundeswehr und der Landesgruppe Baden-Württemberg des Reservistenverbandes an den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. fand am 28.03.2012 im Marmorsaal des Neuen Schlosses in Stuttgart statt.

Aus gegebenem Anlass hob Innenminister Reinhold Gall in seiner Ansprache die Reservisten besonders hervor: „Neben dem Volksbund und den jungen Menschen leistete auch die Bundeswehr - und ich möchte an dieser Stelle auch ausdrücklich die Reservisten einbeziehen - ihren wertvollen Beitrag. Diesen Anlass konkretisierte im folgenden Vortrag der Stellvertretende Landesvorsitzende des Volksbunds Regierungspräsident a.D. Dr. Udo Andriof. Er dankte allen Sammlern und Spendern in Baden-Württemberg für ihren Beitrag zur Erhaltung und Pflege der Kriegsgräber. Er bat das Landeskommando der Bundeswehr und die Landesgruppe der Reservisten, trotz der strukturellen und personellen Veränderung der Bundeswehr in Baden-Württemberg den Volksbund auch im Jahre 2012 wieder nach Kräften zu unterstützen.

Nach der symbolischen Scheckübergabe wurden besonders verdiente Sammler aus der Kreisgruppe Ostwürttemberg/Alb-Donau für Ihren erfolgreichen und langjährigen Sammeleinsatz ausgezeichnet.

Die Nadel „Silber" erhielten Stabsunteroffizier d.R. Sebastian Fuchs (Reservistenkameradschaft (RK) Westhausen) und Obergefreiter d.R. Michael Albrecht (RK Ulm). Die Nadel „Gold" nahmen Hauptgefreiter UA d.R. Matthias-Georg Wiedemann (RK Ulm) entgegen.

Die Reservistenkameradschaft Schwäbisch Gmünd erhielt als Korporation die Anerkennungs-Plakette „Silber", welche Feldwebel d.R. Karl Heinz Wahl entgegennahm.

 

Text: Sebastian Fuchs

Fotos: Thomas Klinkert

© Reservisten Ostwürttemberg 26.04.2012 23:18
8099 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.