Hier schreibt der Malteser Hilfsdienst Unterschneidheim

Gute Zusammenarbeit von Jugend und Ortsgliederung

  • Die geehrten und berufenen Mitglieder mit Vertretern der Orts-, Bezirks- und Diözesanleitung
  • Diözesangeschäftsführer Klaus Weber nahm die Berufungen vor.

Der Ordensleitsatz der Malteser -Bezeugung des Glaubens und Hilfe dem Bedürftigen- spiegelte sich auch in der diesjährigen Jahresabschlussfeier der Malteser Unterschneidheim wider, die am vergangenen Samstag stattfand.

Bezeugung des Glaubens...
Unter der Leitung von Pfarrer i. R. Peter Winter begann der Abend mit einem gut besuchten Gottesdienst, bei dem auch eine Bannerabordnung der Malteser dabei war. Das Gottesdienstthema mit der Geschichte des barmherzigen Samariters hätte nicht besser gewählt werden können.

...und Hilfe dem Bedürftigen.
Nach dem Gottesdienst traf man sich im Gasthaus Zum Kreuz zum Essen und für den offiziellen Teil. Der Tätigkeitsbericht zeigte mit über 9.500 Stunden im Dienst am Nächsten eine beachtliche Leistung auf, wobei mehr als 1.200 Stunden die Malteser Jugend beigesteuert hat. Vom Sportplatzdienst, über Festzeltdienst bis hin zu den Großevents Summer Breeze bei Dinkelsbühl und Farbfestival in Ulm war alles im Jahr 2013 vertreten.

Der ganze Stolz der Malteser ist seit Anfang 2013 der eigene KTW, der nun regelmäßig im Einsatz ist. Viel Lob gab es auch für die gute Zusammenarbeit mit den anderen Gliederungen und auch der Feuerwehr Unterschneidheim. "Wie eng wir zusammenarbeiten, sieht man ja an der Hochzeit, die letztes Jahr stattfand", endete Feuerwehrkommandant Anton Liebhaber.

Großen Anklang fand auch die von Johannes Joas organisierte und durchgeführte Schulung zum Einsatzsanitäter, bei der sechs Teilnehmer (vier Erwachsene und 2 Jugendliche) aus Unterschneidheim dabei waren.

Der offizielle Teil endete mit den Ehrungen und Berufungen von passiven und aktiven Mitgliedern. Die Ehrennadel in Silber erhielten Ferdinand Kleisz, Anneliese Schmid, Florian Benniger, Marianne Schneider, Agnes Munzinger und Marianne Reißmüller. Die Ehrennadel in Gold erhielt Walter Uhl, in Gold mit Granat Alois Klein. Zum Gruppenführer der Ortsgliederung Unterschneidheim wurde Johannes Joas berufen. Nach erfolgreichem Abschluss von Prüfung und Praktikum wurden Inga Bühler, Sabrina Kirchner, Sebastian Meier und Günter Nagowski zu Einsatzsanitätern berufen.

Ein Video mit Bildern gab das Jahr 2013 nochmals anschaulich wider. Der gesellige Teil des Abends wurde von einem dreiteiligen kurzweiligen Nachrichten-Sketch ergänzt.

Für das Jahr 2014 stehen schon einige Aktionen an bzw. sind die ersten schon durchgeführt. Wir danken allen aktiven und passiven Mitgliedern recht herzlich für die bisher geleistete Arbeit und Hilfe.

© Malteser Hilfsdienst Unterschneidheim 03.04.2014 12:59
3022 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.