Wildunfälle Zwei Mal kracht es auf der Steige

Ellwangen. Auf der Neunheimer Steige erfasste ein 56-Jähriger am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr mit seinem Auto ein die Fahrbahn querendes Reh. Das Tier rannte nach dem Anprall in den angrenzenden Wald. Am Fahrzeug entstand laut Polizei Sachschaden von rund 1000 Euro. Etwa 700 Euro Sachschaden entstand, als eine 25-Jährige am Mittwochabend gegen 18 Uhr ebenfalls auf der Neunheimer Steige ein Reh erfasste.

© Schwäbische Post 25.01.2018 19:31
734 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.