Besonderes in Stuttgart erleben

Wer gerne deutsche Städte besucht, sollte Stuttgart keinesfalls auslassen. Neben einem wunderschönen Stadtbild eröffnet die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg eine umfangreiche Auswahl an Freizeitaktivitäten.
  • Ein tolles Stadtambiente und eine der vielen Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten in Stuttgart. Bildquelle: Jens Goepfert – 138854639 / Shutterstock.com
  • Statistik: Die umsatzstärksten Hotels in Stuttgart von 2014 bis 2016. Quelle: Der Hotelier


Die traditionsreiche Stadt Stuttgart ist zu einer echten Metropole angewachsen, die mit ihren Sehenswürdigkeiten und Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung allemal einen Besuch wert ist. Besucher finden in der Hauptstadt Baden-Württembergs sowohl interessante als auch spaßige Events, Clubs, Gaststätten und Einkaufsmöglichkeiten. Entspannungsmöglichkeiten nach einem ereignisreichen Tag sind ebenfalls reichlich vorhanden.

Stuttgart: Wo ist was los?

Sucht man Spielspaß, ist man bei der Spielbank in Stuttgart goldrichtig. Auf der Terrasse des Stuttgarter Casinos können aber auch jeden Donnerstag, Freitag und Samstag Cocktails getrunken werden. Ein Besuch lädt auch zum Relaxen ein. Gezwungen zu spielen, wird hier natürlich niemand. Die Teilnahme an den Casino-Spielen bleibt jedem selbst überlassen und ist freiwillig. Wer dennoch zwischendurch diesen speziellen Nervenkitzel genießen möchte, dem steht eine umfangreiche Auswahl an Casino-Spielen zur Verfügung:

• Spielautomaten
• Poker
• Black Jack
• Roulette
• Baccarat

Freizeitmöglichkeiten in Hülle und Fülle im SI-Erlebnis Centrum

Das Casino Stuttgart ist in einem sehr großen SI-Erlebnis-Centrum ansässig, das noch weitaus mehr Freizeitaktivitäten eröffnet. Dazu gehören:

Cinemaxx-Filmpalast:
Die neueste Komödie oder den spannendsten Thriller und natürlich noch vieles Weitere gibt es in diesem Multiplex zu sehen. Eine riesige Auswahl, bei der nicht nur Cineasten fündig werden sollten.

Musicals:
Auf zwei großen Bühnen, nämlich der Stage Apollo und der Stage Palladium werden den Besuchern Gesang, Tanz und mitreißende Geschichten dargeboten.

Lokalitäten:
Sei es in Bars, Cafés oder Restaurants, der Gaumen kann mit kleinen Häppchen zwischendurch oder mit großen Mahlzeiten aus verschiedenen Ländern zufriedengestellt werden.

SchwabenQuellen:
Genießen, entspannen und zur Ruhe kommen, ist in dieser ca. 6.000 Quadratmeter großen Anlage angesagt. Hier finden Gäste Whirlpools, Dampfbäder und Saunen, die für einen relaxten Tag sorgen.

Im SI-Erlebniszentrum ist so ziemlich alles zu finden, was das Kultur- und Genießer-Herz begehrt. Gleichzeitig können Besucher sich hier entspannen und erholen.

Wo in Stuttgart feiern?

Stuttgart ist natürlich nicht nur wegen seiner kulturellen und Erholungsangebote einen Besuch wert. Auch das Nacht- und Partyleben besitzt große Vielfalt. Die Club- und Bar-Szene lädt sowohl zum ausgelassenen Feiern und Tanzen als auch zum Unterhalten und Trinken in kleiner geselliger Runde ein. Diese Optionen sind in folgenden Etablissements zu finden:

• Schwarz Weiß Bar: Wegen den ausgefallenen Cocktails, dem doppelt-gefrosteten Hoshizaki-Vollwürfeleis und generell einem hohen Qualitätsanspruch wurde die Gaststätte unter die zehn besten Bars in Deutschland gewählt.
• Waranga Szenebar: Um hier zu feiern, sollten sich Besucher etwas schicker anziehen, dafür haben sie einen großartigen Ausblick auf den Stuttgarter Schlossplatz.
• Schräglage: Einer der populärsten Clubs Stuttgarts, wo Gäste entspannt am Kickertisch spielen können und Partylöwen auf der Tanzfläche abtanzen können, die mal eine Halfpipe war.

Stuttgart: Wo shoppen?

Wer auf durchzechte Partynächte keine Lust hat, kann sein Geld immer noch beim Shoppen unter die Leute bringen. Auch für einkaufsfreudige Besucher bietet Stuttgart genügend Optionen, um sich auszutoben. Erste Anlaufstelle ist meist die Königsstraße. Einzelhändler sind an dem beliebten Standort zuhauf vertreten. Dort finden Besucher unter anderem:

• Blumenläden
• Bücher und Kunstartikel
• Sportutensilien
• Haarstylisten, Wellnessprodukte und Produkte für die Körperpflege
• Kleine Wohnaccessoires für die eigenen vier Wände
• Schmuck, Mode und Schuhe
• Cafés, Restaurants und Lebensmittelhändler sorgen für das leibliche Wohl

Wem das Treiben dort jedoch zu bunt und zu voll ist, hat noch zahlreiche Alternativen, die zur Verfügung stehen. In Stuttgart findet man kleine und gemütliche Kaufläden, die z.B. Schmuck und Wohnaccessoires aus verschiedensten Ländern anbieten, die vor allem mit individuellen Designs aufwarten.

Stuttgart: Was kann man machen?

Auch Bewohner und Besucher von Stuttgart suchen zwischendurch ein wenig körperliche Betätigung abseits des Party- und Shopping-Rummels. Um ein wenig Natur zu genießen, bietet sich ein Abstecher zu einem von sechs Seen an. Hierzu gehören der Aichstrutsee, der Waldsee, der Ziegeleisee, der Ebnisee, der Eisenbachsee und der Plüderhausener See. In der Power Paint Paintball-Halle können sich die Gäste dagegen für einen relativ geringen Preis die bunten Farbbälle um die Ohren schießen. Die notwendige Ausrüstung lässt sich dort ausleihen. Auf der Kart-o-Mania können Erwachsene und Kinder aufregende Rennen fahren oder sogar professionelle Rennen als Zuschauer mitverfolgen. Und wenn man beim Sport lieber zusehen möchte, anstatt selbst welchen zu treiben, sollte man ein Spiel im Stadion des VfB Stuttgarts nicht versäumen.

Bildquelle: Jens Goepfert – 138854639 / Shutterstock.com

© Schwäbische Post 05.03.2018 10:02
1025 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.