Agnes Pahlers Gartentipps

  • Expertin Agnes
    Pahler
    beantwortet Ihre Fragen.
  • Nicht jede Rose gedeiht so formvollendet. Foto: arc

Manchmal ist auch der erfahrendste Hobbygärtner mit seinem Latein am Ende. Haben Sie Fragen, schreiben Sie uns. Haben SIe einen tollen Gartentipp, wir geben ihn gerne weiter.



Schreiben Sie an:
Redaktion InSchwaben,
Schleifbrückenstraße 6
73430 Aalen
Redaktion@Inschwaben.de
Baumstumpf abtöten
Nach einem Mittel, um einen Baumstumpf abzutöten, fragt Anna Kampf.
AGNES PAHLER: Synthetische Mittel, die den Stumpf eine gefällten Baumes abtöten, sind in Deutschland nicht zugelassen. Man kann aber den Neuaustrieb mit Kalkstickstoff verhindern, den man in Löcher einfüllt, die man in die Oberfläche des Stumpfes und rundherum um den Stamm bohrt. Die Fläche wird danach luftig mit Gras oder Holzschnitt abgedeckt (nicht mit Erde oder Folie). Kalkstickstoff erhält man als schnell wirksamen Dünger im Gartenbedarfshandel.


Drillingstriebe ausschneiden
An vielen der englischen romantischen Rosen hat Elke Bastian aus Tübingen Drillingstriebe entdeckt. An welcher Stelle soll man sie abschneiden?
AGNES PAHLER: Die Neigung zu Drillingstrieben ist eine Sorteneigenschaft, es ist nichts Bedenkliches. Man kann die Triebe einfach wachsen lassen, wie sie sind. Wer sich am verkrüppelten Aussehen stört, kann unterhalb der Wachstumsstörung ausschneiden.

© Schwäbische Post 16.06.2017 16:30
4129 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.