18-jährige Autofahrerin beißt Polizisten

Fahranfängerin hatte alkoholisiert einen Unfall gebaut

Eine 18-jährige Autofahrerin fuhr am frühen Sonntagmorgen gegen
1.45 Uhr mit ihrem VW Golf in der der Heidenheimer Straße in Richtung Schnaitheim. Auf Höhe der Straße Am Jagdschlößle kam sie vermutlich aufgrund alkoholischer Beeinflussung im Zusammenspiel mit nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab. Dort prallte sie gegen eine Leitplanke und das Geländer der Brenzbrücke.
Durch den Unfall wurde sie leicht verletzt, weshalb sie mit einem Krankenwagen ins Klinikum Heidenheim gebracht werden musste. Auf der Fahrt dorthin wurde ihr durch einen Beamten eröffnet, dass im Krankenhaus eine Blutentnahme bei ihr durchgeführt werden muss. Dies versetzte die Frau so in Rage, dass sie sich mit Händen und Füßen gegen die Maßnahmen der Polizei zu wehren versuchte und einen Beamten sogar in die Hand biss. Es brachte ihr jedoch nichts. Die Blutentnahme wurde durchgeführt und ihr Führerschein wurde beschlagnahmt. Sie sieht nun einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte entgegen.

 

© Schwäbische Post 11.02.2018 10:47
3951 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.